Antegnate

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Antegnate
Kein Wappen vorhanden.
Antegnate (Italien)
Antegnate
Staat: Italien
Region: Lombardei
Provinz: Bergamo (BG)
Lokale Bezeichnung: Antegnàt
Koordinaten: 45° 29′ N, 9° 47′ O45.4852777777789.7888888888889112Koordinaten: 45° 29′ 7″ N, 9° 47′ 20″ O
Höhe: 112 m s.l.m.
Fläche: 9,6 km²
Einwohner: 3.140 (31. Dez. 2012)[1]
Bevölkerungsdichte: 327 Einw./km²
Postleitzahl: 24051
Vorwahl: 0363
ISTAT-Nummer: 016010
Volksbezeichnung: Antegnatesi
Schutzpatron: San Michele
Website: Antegnate

Antegnate ist eine Gemeinde mit 3140 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2012) in der Provinz Bergamo in der italienischen Region Lombardei.

Geographie[Bearbeiten]

Antegnate liegt ca. 30 km südöstlich der Provinzhauptstadt Bergamo.

Pfarrkirche

Die Nachbargemeinden sind Barbata, Calcio, Covo, und Fontanella.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Gemeinde ist vermutlich zu Beginn des 13. Jahrhunderts gegründet worden. Im 15. Jahrhundert wurde sie mit Privilegien ausgestattet. Der Ort gehörte zum Besitz der Bentivoglio. Obwohl die Gemeinde in der Mitte des 18. Jahrhunderts nur 650 Einwohner zählte, verfügte die Gemeindeverwaltung neben den drei deputati, die von den 24 Mitgliedern des engeren Rates gewählt wurden, über einen Kanzler und drei Archivschreiber. Barbata mit 104 Bewohner war an Antegnate angeschlossen. Im napoleonischen Königreich Italien stieg die Einwohnerzahl bis auf 1132. 1810 wurde der Ort mit Covo vereinigt, 1812 der Sitz der Verwaltung nach Antegnate verlegt. Im habsburgischen Königreich Lombardo-Venetien stieg die Zahl der Einwohner auf 1800 (1853). Die Volkszählung bei der Gründung des Königreichs Italien 1861 waren es 2.046. Der kontinuierliche Anstieg der Bevölkerung hielt bis 1951 an (2.635 Bewohner), seitdem ist ein Rückgang zu verzeichnen. Inzwischen ist erneut ein Zuwachs zu verzeichnen.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Antegnate – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2012.