Peia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Peia
Kein Wappen vorhanden.
Peia (Italien)
Peia
Staat: Italien
Region: Lombardei
Provinz: Bergamo (BG)
Lokale Bezeichnung: Péa
Koordinaten: 45° 48′ N, 9° 54′ O45.89.9570Koordinaten: 45° 48′ 0″ N, 9° 54′ 0″ O
Höhe: 570 m s.l.m.
Fläche: 4,3 km²
Einwohner: 1.832 (31. Dez. 2012)[1]
Bevölkerungsdichte: 426 Einw./km²
Postleitzahl: 24020
Vorwahl: 035
ISTAT-Nummer: 016161
Volksbezeichnung: Peiesi
Schutzpatron: Antonius von Padua

Peia ist eine norditalienische Gemeinde (comune) mit 1832 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2012) in der Provinz Bergamo in der Lombardei. Der Ort liegt östlich des Val Gandino und etwas abseits des Val Seriana. Der Ort liegt etwa 25 Kilometer nordöstlich der Provinzhauptstadt Bergamo. Der Name des Ortes soll vom lateinischen pila oder pilia stammen. Die Gemeinde führt einen Wildschweineber im Wappen.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2012.