Mozzo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Zum gleichnamigen Radsportler siehe Nino Mozzo.
Mozzo
Kein Wappen vorhanden.
Mozzo (Italien)
Mozzo
Staat: Italien
Region: Lombardei
Provinz: Bergamo (BG)
Lokale Bezeichnung: Móss
Koordinaten: 45° 42′ N, 9° 36′ O45.7013888888899.6080555555556252Koordinaten: 45° 42′ 5″ N, 9° 36′ 29″ O
Höhe: 252 m s.l.m.
Fläche: 3,56 km²
Einwohner: 7.496 (31. Dez. 2012)[1]
Bevölkerungsdichte: 2.106 Einw./km²
Postleitzahl: 24030
Vorwahl: 035
ISTAT-Nummer: 016143
Volksbezeichnung: Mozzesi
Schutzpatron: San Giovanni Battista
Website: Mozzo

Mozzo ist eine Gemeinde in der Provinz Bergamo in der italienischen Region Lombardei mit 7496 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2012).

Geographie[Bearbeiten]

Mozzo liegt 5 km westlich der Provinzhauptstadt Bergamo und 45 km nordöstlich der Metropole Mailand.

Die Nachbargemeinden sind Bergamo, Curno, Ponte San Pietro und Valbrembo.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Die Pfarrkirche Mozzos stammt aus dem Jahre 1476. Ursprünglich war sie San Salvatore gewidmet, doch mittlerweile ist sie San Giovanni Battista gewidmet. Von der alten Kirche, die abgerissen wurde, ist nur noch der Kirchturm übrig geblieben.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2012.