Jean Forestier

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jean Forestier (* 7. Oktober 1930 in Lyon) ist ein ehemaliger französischer Radrennfahrer.

Seine größten Erfolge erzielte er bei Eintagesrennen. Er nahm auch regelmäßig an der Tour de France teil. Dabei gewann er über mehrere Jahre verteilt fünf Etappen. Sein größter Erfolg bei der Tour de France gelang ihm 1957, als er das Grüne Trikot des Punktbesten gewann und den 4. Platz der Gesamtwertung belegte.

Erfolge[Bearbeiten]

Tour de France[Bearbeiten]

  • 1953: Platz 39
  • 1954: Platz 27, Sieger der 16. Etappe
  • 1955: Platz 32, Sieger der 20. Etappe
  • 1956: Platz 12, Sieger der 16. Etappe
  • 1957: Platz 4, Gewinner des Grünen Trikots
  • 1958: Aufgabe während der 2. Etappe
  • 1959: Platz 34
  • 1960: Aufgabe während der 7. Etappe
  • 1961: Platz 35, Sieger der 8. Etappe
  • 1962: Platz 36

Seine Karriere begann 1953 und endete 1965.

Weblinks[Bearbeiten]