Octave Lapize

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Octave Lapize
Lapize während der Tour de France 1910

Octave Lapize (* 24. Oktober 1887 in Montrouge; † 14. Juli 1917 in Toul) war ein französischer Radrennfahrer. Sein größter Erfolg war der Gesamtsieg bei der Tour de France 1910.

Weitere Erfolge:

1909 sowie 1911–1914 nahm er zwar an der Tour de France teil, musste aber das Rennen jedes Mal aufgeben.

Zu Beginn des Ersten Weltkriegs wurde Octave Lapize zum Militärdienst eingezogen. Am 14. Juli 1917 starb er in einem Hospital in Toul, nachdem er beim Absturz seines Flugzeugs schwer verletzt worden war.

Weblinks[Bearbeiten]