Épieds (Aisne)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Épieds
Épieds (Frankreich)
Épieds
Region Hauts-de-France
Département Aisne
Arrondissement Château-Thierry
Kanton Château-Thierry
Gemeindeverband Région de Château-Thierry
Koordinaten 49° 6′ N, 3° 27′ OKoordinaten: 49° 6′ N, 3° 27′ O
Höhe 125–222 m
Fläche 18,66 km2
Einwohner 384 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 21 Einw./km2
Postleitzahl 02400
INSEE-Code

Blick auf Épieds

Épieds ist eine französische Gemeinde mit 384 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) in der Region Hauts-de-France. Sie liegt im Département Aisne, im Arrondissement Château-Thierry. Épieds gehört zum Kanton Château-Thierry und zum Gemeindeverband Région de Château-Thierry. Die Einwohner werden Spicariens genannt.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Épieds liegt etwa 85 Kilometer ostnordöstlich von Paris. Umgeben wird Épieds von den Nachbargemeinden Brécy im Norden und Nordwesten, Coincy im Norden, Beuvardes im Osten und Nordosten, Chartèves im Osten und Südosten, Mont-Saint-Père im Südosten, Verdilly im Süden sowie Bézu-Saint-Germain im Westen.

Durch die Gemeinde führt die Autoroute A4.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 206 192 175 232 332 332 350 389
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Stiftskirche Saint-Médard, seit 1920 Monument historique
  • Schloss Moucheton, seit 1992 Monument historique
Kirche Saint-Médard

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Épieds (Aisne) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien