Loupeigne

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Loupeigne
Loupeigne (Frankreich)
Loupeigne
Region Hauts-de-France
Département Aisne
Arrondissement Château-Thierry
Kanton Fère-en-Tardenois
Gemeindeverband Communauté d’agglomération de la Région de Château-Thierry
Koordinaten 49° 15′ N, 3° 32′ OKoordinaten: 49° 15′ N, 3° 32′ O
Höhe 79–140 m
Fläche 7,30 km2
Einwohner 91 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 12 Einw./km2
Postleitzahl 02130
INSEE-Code

Die Kirche

Loupeigne ist eine französische Gemeinde mit 91 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Aisne in der Region Hauts-de-France (frühere Region: Picardie). Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Château-Thierry und ist Teil des Kantons Fère-en-Tardenois. Die Einwohner werden als Loupeignois(es) bezeichnet.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt rund 27 Kilometer (auf der Straße) nördlich von Château-Thierry und fünf Kilometer nördlich von Fère-en-Tardenois an der Muze. Durch sie verläuft die Bahnstrecke von La Ferté-Milon nach Bazoches-sur-Vesles, die dort auf die Strecke von Soissons nach Reims trifft. Zur Gemeinde gehören die Ortsteile Le Moulin im Talgrund an der Einmündung des Bachs Muizon, Le Point du Jour, Vaux und Petite Ferme.

In Loupeigne liegt ein großer Soldatenfriedhof.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2015
Einwohner 140 125 107 109 95 77 82 91
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Loupeigne – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien