Nogent-l’Artaud

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nogent-l’Artaud
Wappen von Nogent-l’Artaud
Nogent-l’Artaud (Frankreich)
Nogent-l’Artaud
Region Hauts-de-France
Département Aisne
Arrondissement Château-Thierry
Kanton Essômes-sur-Marne
Gemeindeverband Communauté de communes du Canton de Charly sur Marne
Koordinaten 48° 58′ N, 3° 19′ OKoordinaten: 48° 58′ N, 3° 19′ O
Höhe 57–222 m
Fläche 23,99 km2
Einwohner 2.198 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 92 Einw./km2
Postleitzahl 02310
INSEE-Code
Website www.nogent-lartaud.fr

Rathaus von Nogent-l’Artaud

Nogent-l’Artaud ist eine französische Gemeinde mit 2.198 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2014) im Département Aisne in der Region Hauts-de-France. Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Château-Thierry und ist Teil des Kantons Essômes-sur-Marne. Die Einwohner werden Nogentais(es) genannt.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nogent-l’Artaud liegt am Fluss Marne an der Grenze zum Département Seine-et-Marne. Umgeben wird Nogent-l’Artaud von den Nachbargemeinden Saulchery im Norden und Nordwesten, Romeny-sur-Marne im Norden und Nordosten, Chézy-sur-Marne im Nordosten, La Chapelle-sur-Chézy im Osten und Südosten, Viels-Maisons im Südosten, Verdelot im Süden, Hondevilliers und Bassevelle im Südwesten, Pavant im Westen sowie Charly-sur-Marne im Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 1.187 1.187 1.270 1.433 1.852 2.049 2.131 2.151

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Saint-Germain
  • Kirche Saint-Germain aus dem 13. Jahrhundert, Umbauten aus dem 15. Jahrhundert, Monument historique
  • Ruinen der königlichen Abtei Sainte-Claire, die von 1299 bis 1792 bestand
  • Flusshafen der Marne
Ruinen der Abtei Sainte-Claire

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Nogent-l’Artaud – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien