Romeny-sur-Marne

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Romeny-sur-Marne
Romeny-sur-Marne (Frankreich)
Romeny-sur-Marne
Region Hauts-de-France
Département Aisne
Arrondissement Château-Thierry
Kanton Essômes-sur-Marne
Gemeindeverband Communauté de communes du Canton de Charly-sur-Marne
Koordinaten 48° 59′ N, 3° 20′ OKoordinaten: 48° 59′ N, 3° 20′ O
Höhe 57–208 m
Fläche 4,23 km2
Einwohner 500 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 118 Einw./km2
Postleitzahl 02310
INSEE-Code
Website http://www.communaute-charlysurmarne.fr/Romeny-sur-Marne

Die Mairie

Romeny-sur-Marne ist eine französische Gemeinde mit 500 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Aisne in der Region Hauts-de-France (frühere Region: Picardie). Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Château-Thierry und ist Teil des Kantons Essômes-sur-Marne. Die Einwohner werden Romenyats genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Weinbau treibende (Appelation Champagne) Gemeinde liegt 12 km südwestlich von Château-Thierry im Tal der Marne am orographisch rechten Ufer zwischen Bonneil (flussaufwärts) und Saulchery (flussabwärts). Zur Gemeinde gehört der Ortsteil Moucherelle auf der Höhe. Weitere Nachbargemeinden sind Charly-sur-Marne und am gegenüber liegenden Flussufer Chézy-sur-Marne und Nogent-l’Artaud (mit Bahnhof).

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2015
Einwohner 314 306 309 339 363 419 485 496
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche
  • Kirche Saint-Jean-Baptiste

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Romeny-sur-Marne – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien