.rw

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

.rw ist die länderspezifische Top-Level-Domain (ccTLD) des Staates Ruanda. Sie existiert seit dem 21. Oktober 1996 und wird von der Rwanda Information Communication and Technology Association (RICTA) verwaltet.[1]

Geschichte[Bearbeiten]

Die Top-Level-Domain wurde zunächst durch NIC Congo Interpoint mit Sitz in Kinshasa verwaltet, das Adressen teilweise kostenlos vergeben hatte. Das Unternehmen stand immer wieder in der Kritik, beispielsweise aufgrund einer langsamen Bearbeitung neu zu registrierender Domains. Deshalb bemühte sich die gemeinnützige RICTA seit Einführung von .rw um die Verwaltung, die ihr letztendlich im September 2012 von der ICANN zugestanden wurde.[2]

Im Mai 2013 kündigte die RICTA neue Bedingungen für .rw-Domains an, die eine Preissenkung und die Einführung von Third-Level-Domains beinhalteten; .co.rw, .net.rw und .org.rw wurden eingerichtet.[3] Seitdem ist für die Gebühren von .rw-Domains maßgeblich, ob der Inhaber im In- oder Ausland sitzt – in letzterem Fall ist die Registrierung um das bis zu Fünffache teurer.[4] Im Juli 2013 startete die Regierung des Landes außerdem eine Initiative, die den Absatz von .rw-Domains gezielt fördern soll, indem sich lokal ansässige Unternehmen verstärkt mit einer .rw-Domain präsentieren. Zu diesem Zeitpunkt waren 1.800 .rw-Domains registriert.[5]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Delegation Record for .RW. IANA, abgerufen am 19. Mai 2013 (englisch).
  2. Florian Hitzelberger: .rw in neuen Händen. In: domain-recht. 21. September 2012, abgerufen am 19. Mai 2013: „Die ostafrikanische Republik Ruanda hat sich im Streit um die Verwaltung der Länderendung .rw durchgesetzt: nach einem siebenjährigen Streit mit dem Unternehmer Frederic Gregoire und seiner Fa. NIC Congo Interpoint hat nunmehr die gemeinnützige Rwanda Information Communication Technology Association (RICTA) die Registry-Funktion übernommen.“
  3. .RW Generic Second Level Domain Zones. RICTA, abgerufen am 24. Juli 2013 (englisch).
  4. Florian Hitzelberger: Ruanda-Initiative für mehr .rw-Registrierungen. In: domain-recht. 24. Juli 2013, abgerufen am 24. Juli 2013: „Während die Gebühren pro .rw-Domain für nicht in Ruanda ansässige Personen bei EUR 200,– lägen, müssen Einheimische weniger als EUR 40,– bezahlen; wer sich für die Subdomain .co.rw entscheidet, kann sich sogar schon für unter EUR 14,– eine Online-Präsenz unter .rw sichern.“
  5. Florian Hitzelberger: Ruanda-Initiative für mehr .rw-Registrierungen. In: domain-recht. 24. Juli 2013, abgerufen am 24. Juli 2013: „Die ostafrikanische Republik Ruanda drängt lokale Institutionen, sich im Internet stärker unter der Landesendung .rw zu präsentieren. (...) Aktuell steht .rw bei etwa 1.800 registrierten Domains; bis zum Jahr 2016 will man insgesamt 5.000 Domains vergeben.“