.ag

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

.ag ist die länderspezifische Top-Level-Domain (ccTLD) des Inselstaates Antigua und Barbuda in der Karibik. Sie existiert seit dem 3. September 1991.[1]

Geschichte[Bearbeiten]

Zeitweise hat die Vergabestelle die Registrierung einiger besonders wertvoller .ag-Domains gezielt unterbunden, wobei die Gründe für diese Sperre nicht öffentlich bekannt wurden. Erst im Mai 2002 hat sich das Verfahren umgekehrt, mit einem Schlag wurden rund 1.000 hochwertige Domains wieder frei. Unter diesen befanden sich auch die Adressen deutscher Konzerne, wie zum Beispiel Beiersdorf, Puma und Adidas.[2]

Ferner wird die Top-Level-Domain häufig speziell für deutsche Aktiengesellschaften vermarktet, was in der Vergangenheit mehrfach zu Rechtsstreitigkeiten geführt hat. Das Oberlandesgericht Hamburg entschied im September 2003 nach einem Verfahren zwischen der Tipp 24 AG und der Moramis GmbH um die Domain tipp.ag, dass eine Adresse mit dieser Endung nur von deutschen Aktiengesellschaften registriert werden darf und der Name der Adresse mit der exakten Firma des Unternehmens übereinstimmen muss, wie sie im Handelsregister geführt wird. Auch eine andere Kapitalgesellschaft mit beschränkter Haftung darf keine .ag-Domains verwenden.[3] Das Urteil des OLG Hamburg wurde im März 2005 auch durch den Bundesgerichtshof bestätigt und damit rechtskräftig.[4]

Neben der Registrierung durch Aktiengesellschaften wird die Top-Level-Domain zusätzlich auch von Personen und Firmen mit Bezug zum Kanton Aargau (Kürzel AG) verwendet.

Eigenschaften[Bearbeiten]

Es werden Registrierungen sowohl auf zweiter als auch auf dritter Ebene akzeptiert. In beiden Fällen darf jede natürliche oder juristische Person eine .ag-Adresse registrieren.[5] Als sogenannte Third-Level-Domains stehen .com.ag (die kommerzielle Endung unter .ag), .net.ag (die Network-Endung unter .ag) sowie .org.ag (die Endung für Organisationen und Behörden unter .ag) zur Verfügung.[6] Die Endungen .edu.ag und .gov.ag können nur von gültigen lokalen Bildungseinrichtungen beziehungsweise Ämtern, Ministerien und Behörden Antiguas und Barbudas genutzt werden.

Eine .ag-Domain kann zwischen ein und 63 Zeichen lang sein, Umlautdomains und andere internationalisierte Domainnamen werden nicht unterstützt.[6]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatDelegation Record for .AG. IANA, abgerufen am 12. August 2012 (englisch).
  2. Florian Hitzelberger: Erstklassige .ag-Domains werden freigegeben. In: domain-recht. 27. Mai 2002, abgerufen am 5. September 2012.
  3. Florian Hitzelberger: Registrierung für GmbHs verboten? In: domain-recht. 12. September 2003, abgerufen am 5. Februar 2013.
  4. Daniel Dingeldey: BGH hält OLG-Urteil. In: domain-recht. 2. März 2005, abgerufen am 5. Februar 2013.
  5. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatDomain Name Rules Summary. Abgerufen am 12. August 2012.
  6. a b Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-Format.ag-Domain. united-domains, abgerufen am 11. Juni 2012 (Reiter „Besonderheiten“).