.gg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

.gg ist die länderspezifische Top-Level-Domain (ccTLD) der britischen Insel Guernsey. Sie existiert seit dem 7. August 1996 und wird von der ortsansässigen Island Networks verwaltet.[1]

Eigenschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Insgesamt darf eine Adresse zwischen drei und 63 Zeichen lang sein. Die Vergabe erfolgt zwar automatisiert, kann aber trotzdem bis zu drei Werktage in Anspruch nehmen. Stand 2012 gibt es keine besonderen Beschränkungen, insbesondere müssen Inhaber einer Domain keinen Wohnsitz in Guernsey vorweisen.[2] Neben Adressen auf zweiter Ebene sind auch Third-Level-Domains möglich, beispielsweise unterhalb von .co.gg für Unternehmen oder .org.gg für gemeinnützige Organisationen.

Die Top-Level-Domain .gg ist international vergleichsweise unbedeutend, sie spielt auf der Domain-Handelsplattform Sedo und anderen Plattformen praktisch keine Rolle. Einzig im Juli 2012 erlange die Endung im Zuge eines Namensstreits zwischen TLD Registrar Services und TLD Registry Services größere Bekanntheit.[3]

Die Endung wird verschiedentlich in der eSport-Szene genutzt, da gg als Abkürzung für „good game“ genutzt wird. Beispiele wären im Bereich League of Legends op.gg,[4], champion.gg,[5] oder diverse Internetpräsenzen von Profiteams.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Delegation Record for .GG. IANA, abgerufen am 12. Dezember 2012 (englisch).
  2. Eigenschaften einer .gg-Domain. united-domains, abgerufen am 12. Dezember 2012.
  3. Florian Hitzelberger: Namensstreit zwischen Bewerbern entbrannt. In: domain-recht. 27. Juli 2012, abgerufen am 12. Dezember 2012.
  4. http://op.gg
  5. http://champion.gg