.pf

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

.pf ist die länderspezifische Top-Level-Domain (ccTLD) von Französisch-Polynesien. Sie existiert seit dem 19. März 1996 und wird vom Ministerium für Post und Telekommunikation verwaltet. Formaljuristisch untersteht sie dem Gouverneur des Pazifikstaates.[1]

Für den eigentlichen Betriebsablauf der Top-Level-Domain zeichnet sich die AFNIC verantwortlich, die auch .fr verwaltet. Registrierungen von Adressen finden ausschließlich auf zweiter Ebene statt. Zunächst hatten nur Bürger des Landes und Unternehmen mit Sitz in Französisch-Polynesiens das Recht, eine .pf-Adresse zu registrieren. Im Zuge der Einführung neuer generischer Top-Level-Domains wurden die Vergabekriterien aber abermals liberalisiert, sodass seit Mai 2005 nun auch Ausländer eine .pf-Domain bestellen können.[2]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Delegation Record for .PF. IANA, abgerufen am 22. November 2012 (englisch).
  2. Florian Hitzelberger: Bieten nTLDs neue Chancen für ccTLDs? In: domain-recht. 5. Mai 2011, abgerufen am 22. November 2012.