Autovía A-8

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/ES-A
Autovía A-8 in Spanien
Autovía A-8
 E-70europe.svg
Karte
Verlauf der A 8
Basisdaten
Betreiber:
Straßenbeginn: Bilbao
Straßenende: Baamonde
Gesamtlänge: 486 km

Autonome Gemeinschaft:

A-8 highway in Solares, Cantabria, Spain.jpg
Die A-8 in Solares (Kantabrien)

Die Autovía A-8, auch Autovía del Cantábrico, ist eine Autobahn in Spanien und Teil der Europastraße 70. Sie folgt der nördlichen Küstenlinie Spaniens von Bilbao bis Baamonde nordwestlich der Stadt Lugo, wo sie an der Autovía A-6 endet, und bildet die Fortsetzung der von der spanisch-französischen Grenze bis Bilbao führenden Autopista AP-8.

Größere Städte an der Autobahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Autobahn an der Grenze zwischen Asturien und Galicien