Belleserre

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Belleserre
Wappen von Belleserre
Belleserre (Frankreich)
Belleserre
Region Okzitanien
Département Tarn
Arrondissement Castres
Kanton La Montagne noire
Gemeindeverband Lauragais Revel Sorèzois
Koordinaten 43° 29′ N, 2° 3′ OKoordinaten: 43° 29′ N, 2° 3′ O
Höhe 187–246 m
Fläche 4,76 km2
Einwohner 164 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 34 Einw./km2
Postleitzahl 81540
INSEE-Code

Mairie Belleserre

Belleserre ist eine französische Gemeinde mit 164 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Tarn in der Region Okzitanien. Sie gehört zum Arrondissement Castres und zum Kanton La Montagne noire. Die Bewohner nennen sich Belleserriens.

Belleserre grenzt im Nordwesten an Blan, im Norden und im Osten an Lagardiolle, im Nordosten an Lempaut (Berührungspunkt), im Südosten an Cahuzac, im Südwesten an Sorèze und im Westen an Revel.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2015
Einwohner 128 109 99 101 100 103 161 167

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Pierre

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Belleserre – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien