Bistum Allentown

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bistum Allentown
Karte Bistum Allentown
Basisdaten
Staat Vereinigte Staaten
Metropolitanbistum Erzbistum Philadelphia
Diözesanbischof Sedisvakanz
Emeritierter Diözesanbischof Edward Peter Cullen
Generalvikar Alfred A. Schlert
Fläche 7.183 km²
Pfarreien 94 (31.12.2015 / AP2016)
Einwohner 1.300.000 (31.12.2015 / AP2016)
Katholiken 303.000 (31.12.2015 / AP2016)
Anteil 23,3 %
Diözesanpriester 174 (31.12.2015 / AP2016)
Ordenspriester 59 (31.12.2015 / AP2016)
Ständige Diakone 92 (31.12.2015 / AP2016)
Katholiken je Priester 1.300
Ordensbrüder 76 (31.12.2015 / AP2016)
Ordensschwestern 302 (31.12.2015 / AP2016)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Englisch
Website www.allentowndiocese.org
Kirchenprovinz
Karte der Kirchenprovinz {{{Kirchenprovinz}}}

Das Bistum Allentown (lat.: Dioecesis Alanpolitana) ist eine in den USA gelegene römisch-katholische Diözese mit Sitz in Allentown.

Es wurde am 28. Januar 1961 aus Gebieten des Erzbistums Philadelphia begründet und untersteht diesem bis heute als Suffraganbistum.

Das Bistum umfasst die Gebiete der Countys Berks, Carbon, Lehigh, Northampton und Schuylkill.

Die Bischöfe seit der Gründung waren:

  1. Joseph Mark McShea (1961–1983)
  2. Thomas Jerome Welsh (1983–1997)
  3. Edward Peter Cullen (1997–2009)
  4. John Oliver Barres (2009–2016), dann Bischof von Rockville Centre

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kathedrale: Saint Catharine of Siena in Allentown