Bistum Belleville

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bistum Belleville
Karte Bistum Belleville
Basisdaten
Staat Vereinigte Staaten
Metropolitanbistum Erzbistum Chicago
Diözesanbischof Edward Kenneth Braxton
Generalvikar John W. McEvilly
Fläche 30.224 km²
Pfarreien 109 (2015 / AP 2016)
Einwohner 922.000 (2015 / AP 2016)
Katholiken 121.600 (2015 / AP 2016)
Anteil 13,2 %
Diözesanpriester 98 (2015 / AP 2016)
Ordenspriester 39 (2015 / AP 2016)
Katholiken je Priester 888
Ständige Diakone 37 (2015 / AP 2016)
Ordensbrüder 45 (2015 / AP 2016)
Ordensschwestern 124 (2015 / AP 2016)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Englisch
Kathedrale Cathedral of St. Peter
Website www.diobelle.org
Kirchenprovinz
Karte der Kirchenprovinz {{{Kirchenprovinz}}}

Das Bistum Belleville (lateinisch Dioecesis Bellevillensis, englisch Diocese of Belleville) ist eine Diözese der römisch-katholischen Kirche und liegt im US-Bundesstaat Illinois, Bischofssitz ist die gleichnamige Stadt. Das Bistum wurde vom damaligen Bistum Alton abgetrennt und am 7. Januar 1887 errichtet. Es ist ein Suffraganbistum des Erzbistums Chicago. Erster Bischof von Belleville war der aus Deutschland stammende John Janssen, seit 2005 leitet Edward Kenneth Braxton das Bistum.

Bischöfe von Belleville[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kathedrale: Saint Peter