Bistum Fort Worth

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bistum Fort Worth
Karte Bistum Fort Worth
Basisdaten
Staat Vereinigte Staaten
Metropolitanbistum Erzbistum San Antonio
Diözesanbischof Michael Olson
Fläche 62.007 km²
Pfarreien 88 (31.12.2007 / AP2009)
Einwohner 2.960.000 (31.12.2007 / AP2009)
Katholiken 460.022 (31.12.2007 / AP2009)
Anteil 15,5 %
Diözesanpriester 63 (31.12.2007 / AP2009)
Ordenspriester 59 (31.12.2007 / AP2009)
Ständige Diakone 76 (31.12.2007 / AP2009)
Katholiken je Priester 3.771
Ordensbrüder 69 (31.12.2007 / AP2009)
Ordensschwestern 80 (31.12.2007 / AP2009)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Englisch
Kathedrale Saint Patrick Cathedral
Website www.fwdioc.org
Kirchenprovinz
Karte der Kirchenprovinz {{{Kirchenprovinz}}}
Coat of Arms of the Roman Catholic Diocese of Fort Worth.svg

Das Bistum Fort Worth (lat.: Dioecesis Arcis-Vorthensis) ist eine in den Vereinigten Staaten gelegene römisch-katholische Diözese mit Sitz in Fort Worth, Texas.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Bistum Fort Worth entstand am 9. August 1969 infolge der Teilung des Bistums Dallas-Fort Worth und wurde dem Erzbistum San Antonio als Suffraganbistum unterstellt.

Territorium[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Bistum Fort Worth umfasst die im Bundesstaat Texas gelegenen Gebiete Archer County, Baylor County, Bosque County, Clay County, Comanche County, Cooke County, Denton County, Eastland County, Erath County, Foard County, Hardeman County, Hill County, Hood County, Jack County, Johnson County, Knox County, Montague County, Palo Pinto County, Parker County, Shackelford County, Somervell County, Stephens County, Tarrant County, Throckmorton County, Wichita County, Wilbarger County, Wise County und Young County.

Bischöfe von Fort Worth[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kathedrale: St. Patrick in Fort Worth