Bundestagswahlkreis Viersen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wahlkreis 111: Viersen
Bundestagswahlkreis 111-2013.svg
Staat Deutschland
Bundesland Nordrhein-Westfalen
Wahlkreisnummer 111
Wahlberechtigte 227.423
Wahlbeteiligung 76,2 %
Wahldatum 24. September 2017
Wahlkreisabgeordneter
Name
Foto des Abgeordneten

Uwe Schummer
Partei CDU
Stimmanteil 47,9 %

Der Bundestagswahlkreis Viersen (Wahlkreis 111) liegt in Nordrhein-Westfalen und umfasst den Kreis Viersen.[1] Von 1949 bis 1980 hieß der Wahlkreis Kempen-Krefeld. Die CDU konnte bisher bei allen Bundestagswahlen das Direktmandat in diesem Wahlkreis gewinnen.

Ergebnis der Bundestagswahl 2013[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bundestagswahl 2013 - WK Viersen
(in %)
 %
50
40
30
20
10
0
46,3
26,6
6,7
6,3
5,4
2,1
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 2009
 %p
 10
   8
   6
   4
   2
   0
  -2
  -4
  -6
  -8
-10
-12
-14
+8,4
+3,9
-2,2
-12,2
-1,9
+0,5

Amtliches Ergebnis der Bundestagswahl 2013:[2]

Direktkandidat Partei Erststimmen in % Zweitstimmen in % Bundestagswahl 2009
Zweitstimmen in %
Uwe Schummer CDU 53,0 46,3 37,9
Udo Schiefner SPD 28,5 26,6 22,7
Andreas Bist FDP 2,3 6,3 18,5
Rene Heesen GRÜNE 5,4 6,7 8,9
Britta Pietsch Die Linke 4,8 5,4 7,3
Tobias Leppkes PIRATEN 2,1 2,1 1,6
Sonstige 6,6

Ergebnis der Bundestagswahl 2009[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Direktkandidat Partei Erststimmen in % Zweitstimmen in % Bundestagswahl 2005
Zweitstimmen in %
Udo Schiefner SPD 25,6 22,7 33,7
Uwe Schummer CDU 48,9 37,9 39,7
Martin Knauber FDP 9,7 18,5 12,8
Gabriele Bailey GRÜNE 7,8 8,9 6,7
Britta Pietsch Die Linke 6,8 7,3 4,4
REP 0,2 0,2
Die Tierschutzpartei 0,8 0,6
Rolf Gunter Kretzschmann NPD 1,1 0,9 0,8
Familie 0,5 0,5
PIRATEN 1,6 -
RENTNER 0,4 -
Zentrum 0,1 0,1
BüSo 0,0 0,0
Volksabstimmung 0,1 0,1
MLPD 0,0 0,0
PSG 0,0 0,0
RRP 0,1 -
ödp 0,1 -

Wahlkreissieger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Name Partei Erststimmen
2017 Uwe Schummer CDU 47,9 %
2013 Uwe Schummer CDU 53,0 %
2009 Uwe Schummer CDU 48,9 %
2005 Uwe Schummer CDU 48,1 %
2002 Uwe Schummer CDU 44,1 %
1998 Julius Louven CDU 44,6 %
1994 Julius Louven CDU 49,6 %
1990 Julius Louven CDU 49,6 %
1987 Julius Louven CDU 51,2 %
1983 Julius Louven CDU 56,6 %
1980 Julius Louven CDU 49,4 %
1976 Hugo Hammans CDU 53,9 %
1972 Hugo Hammans CDU 51,4 %
1969 Hugo Hammans CDU 55,1 %
1965 Hugo Hammans CDU 58,3 %
1961 Matthias Hoogen CDU 60,6 %
1957 Matthias Hoogen CDU 65,5 %
1953 Matthias Hoogen CDU 62,7 %
1949 Matthias Hoogen CDU 43,5 %

Wahlkreisgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wahl Wahlkreisname Gebiet
1949 24 Kempen-Krefeld Kreis Kempen-Krefeld
1953–1961 83 Kempen-Krefeld
1965–1969 81 Kempen-Krefeld
1972 Kreis Kempen-Krefeld ohne die Stadt Viersen1)
1976 Kreis Viersen (Gebietsstand des Kreises Kempen-Krefeld vom 31. Dez. 1974) ohne die Stadt Viersen
1980–1998 80 Viersen Kreis Viersen
2002–2009 112 Viersen
2013 111 Viersen

1)Die Stadt Viersen gehörte seit 1970 zum Kreis Kempen-Krefeld

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Amtliche Wahlkreiseinteilung 2013 (Memento des Originals vom 7. Januar 2016 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.bundeswahlleiter.de
  2. Amtliches Wahlkreisergebnis 2013 (Memento des Originals vom 23. September 2015 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.bundeswahlleiter.de

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]