Bundestagswahlkreis Ennepe-Ruhr-Kreis II

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wahlkreis 139: Ennepe-Ruhr-Kreis II
Bundestagswahlkreis 139-2013.svg
Staat Deutschland
Bundesland Nordrhein-Westfalen
Wahlkreisnummer 139
Wahlberechtigte 175.283
Wahlbeteiligung 78,0 %
Wahldatum 26. September 2021
Wahlkreisabgeordneter
Name
Partei SPD
Stimmanteil 35,4 %

Der Bundestagswahlkreis Ennepe-Ruhr-Kreis II (Wahlkreis 139) liegt in Nordrhein-Westfalen und umfasst die Städte Hattingen, Herdecke, Sprockhövel, Wetter und Witten aus dem Ennepe-Ruhr-Kreis.[1] Der Wahlkreis, dessen Zuschnitt und Namen sich in der Vergangenheit mehrfach änderten, wurde seit 1949 bei allen Bundestagswahlen von der SPD gewonnen.

Bundestagswahl 2021[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bundestagswahl 2021 – Ennepe-Ruhr-Kreis II
(in %)
 %
40
30
20
10
0
33,7
22,0
16,2
10,6
7,1
3,7
1,5
1,2
1,1
2,9
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 2017
 %p
   8
   6
   4
   2
   0
  -2
  -4
  -6
+3,8
−5,3
+8,0
−2,0
−2,6
−4,4
+0,6
+0,3
+1,1
+0,5
Ergebnis der Bundestagswahl vom
26. September 2021
[2]
Gegenstand der
Nachweisung
Erst-
stimmen
Zweit-
stimmen
Bewerber[3] Partei Anzahl % Anzahl %
Wahlberechtigte 175.283 100,0 175.283 100,0
Wähler 136.706 78,0 136.706 78,0
Ungültige Stimmen 1.252 0,9 1.006 0,7
Gültige Stimmen 135.454 99,1 135.700 99,3
davon
Hartmut Ziebs CDU 33.357 24,6 29.855 22,0
Axel Echeverria SPD 47.993 35,4 45.664 33,7
Anna Neumann FDP 11.530 8,5 14.432 10,6
Carl-Dietrich Korte AfD 9.731 7,2 9.654 7,1
Ina Gießwein Grüne 21.734 16,0 21.941 16,2
Clemens Jost Die Linke 3.715 2,7 5.029 3,7
Michael Hanses Die PARTEI 2.558 1,9 1.623 1,2
Tierschutzpartei 2.085 1,5
Eric Tiggemann PIRATEN 1.434 1,1 804 0,6
Thorsten Michaelis FREIE WÄHLER 1.466 1,1 843 0,6
NPD 129 0,1
ÖDP 143 0,1
V-Partei³ 83 0,1
Gesundheitsforschung 186 0,1
Achim Czylwick MLPD 186 0,1 105 0,1
Die Humanisten 96 0,1
DKP 48 0,0
SGP 11 0,0
Michael Kirchner dieBasis 1.750 1,3 1.485 1,1
Bündnis C 104 0,1
du 65 0,0
LIEBE 180 0,1
LKR 20 0,0
PdF 37 0,0
LfK 140 0,1
Team Todenhöfer 680 0,5
Volt 278 0,2

Bundestagswahl 2017[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bundestagswahl 2017 – Ennepe-Ruhr-Kreis II
(in %)
 %
30
20
10
0
29,9
27,3
12,7
9,7
8,2
8,1
0,8
0,6
2,7
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 2013
 %p
 10
   8
   6
   4
   2
   0
  -2
  -4
  -6
  -8
-10
−8,4
−5,7
+8,5
+5,8
−0,9
+1,7
+0,5
−1,6
+0,1
Ergebnis der Bundestagswahl vom
24. September 2017
[4]
Gegenstand der
Nachweisung
Erst-
stimmen
Zweit-
stimmen
Bewerber[5] Partei Anzahl % Anzahl %
Wahlberechtigte 178.506 100,0 178.506 100,0
Wähler 137.632 77,1 137.632 77,1
Ungültige Stimmen 3.256 2,4 1.208 0,9
Gültige Stimmen 134.376 97,6 136.424 99,1
davon
Ralf Brauksiepe CDU 44.273 32,9 37.284 27,3
Ralf Kapschack SPD 49.333 36,7 40.767 29,9
Janosch Dahmen Grüne 11.538 8,6 11.142 8,2
Heinz-Dieter Kempka Die Linke 10.804 8,0 11.092 8,1
Jürgen A. Weber FDP 14.175 10,5 17.270 12,7
AfD 13.190 9,7
Roland Löpke PIRATEN 3.565 2,7 881 0,6
NPD 264 0,2
Die PARTEI 1.158 0,8
FREIE WÄHLER 291 0,2
Volksabstimmung 143 0,1
ÖDP 183 0,1
Achim Czylwick MLPD 688 0,5 158 0,1
SGP 9 0,0
AD-Demokraten 452 0,3
BGE 163 0,1
DiB 198 0,1
DKP 46 0,0
DM 133 0,1
Die Humanisten 80 0,1
Gesundheitsforschung 135 0,1
Tierschutzpartei 1.239 0,9
V-Partei³ 146 0,1

Bundestagswahl 2013[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bundestagswahl 2013 – WK Ennepe-Ruhr-Kreis II
(in %)
 %
40
30
20
10
0
38,3
33,1
9,1
6,4
4,5
3,9
2,2
0,9
1,5
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 2009
 %p
   8
   6
   4
   2
   0
  -2
  -4
  -6
  -8
+3,5
+6,4
−2,2
−3,0
−8,0
+3,9
+0,6
−0,1
−0,9
Ergebnis der Bundestagswahl vom
22. September 2013
[6]
Gegenstand der
Nachweisung
Erst-
stimmen
Zweit-
stimmen
Bewerber[7] Partei Anzahl % Anzahl %
Wahlberechtigte 181.174 100,0 181.174 100,0
Wähler 134.749 74,4 134.749 74,4
Ungültige Stimmen 1.897 1,4 1.600 1,2
Gültige Stimmen 132.852 98,6 133.149 98,8
davon
Ralf Brauksiepe CDU 47.530 35,8 44.028 33,1
Ralf Kapschack SPD 56.197 42,3 50.946 38,3
Rosemarie Steinhauer FDP 2.666 2,0 5.977 4,5
Janosch Dahmen Grüne 10.964 8,3 12.071 9,1
Helmut Kanand Die Linke 6.743 5,1 8.498 6,4
Roland Löpke PIRATEN 3.003 2,3 2.951 2,2
Dieter Schulz NPD 1.523 1,1 1.241 0,9
REP 152 0,1
Bündnis 21/RRP 64 0,0
Volksabstimmung 222 0,1
ÖDP 187 0,1
Jakobus Fröhlich MLPD 233 0,2 156 0,1
BüSo 19 0,0
PSG 37 0,0
Christian Rombeck AfD 3.993 3,0 5.178 3,9
BIG 143 0,1
pro Deutschland 323 0,2
Die Rechte 44 0,0
FREIE WÄHLER 197 0,1
Nichtwähler 153 0,1
Partei der Vernunft 75 0,1
Die PARTEI 487 0,4

Bundestagswahl 2009[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bundestagswahl 2009 – Ennepe-Ruhr-Kreis II
(in %)
 %
40
30
20
10
0
34,8
26,7
12,5
11,3
9,4
1,6
1,0
2,7
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 2005
 %p
   4
   2
   0
  -2
  -4
  -6
  -8
-10
-12
-14
−12,4
+0,3
+3,4
+2,8
+3,5
+1,6
+0,3
+0,5
Ergebnis der Bundestagswahl vom
27. September 2009
[8]
Gegenstand der
Nachweisung
Erst-
stimmen
Zweit-
stimmen
Bewerber[9] Partei Anzahl % Anzahl %
Wahlberechtigte 183.435 100,0 183.435 100,0
Wähler 135.860 74,1 135.860 74,1
Ungültige Stimmen 1.727 1,3 1.430 1,1
Gültige Stimmen 134.133 98,7 134.430 98,9
davon
Christel Humme SPD 54.845 40,9 46.848 34,8
Ralf Brauksiepe CDU 40.763 30,4 35.927 26,7
Konrad Schily FDP 13.392 10,0 16.778 12,5
Janosch Dahmen Grüne 11.621 8,7 15.248 11,3
Wolfgang Pauli Die Linke 11 180 8,3 12.596 9,4
Dieter Schulz NPD 1.762 1,3 1.382 1,0
Die Tierschutzpartei 1.103 0,8
FAMILIE 673 0,5
REP 307 0,2
Volksabstimmung 126 0,1
Jakobus Fröhlich MLPD 285 0,2 153 0,1
PSG 42 0,0
ZENTRUM 61 0,0
BüSo 29 0,0
DVU 108 0,1
ÖDP 116 0,1
PIRATEN 2.180 1,6
RRP 194 0,1
RENTNER 559 0,4
Ulrich Höwing Einzelbewerber 285 0,2

Wahlkreissieger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wahl Name Partei Erststimmen
2021 Axel Echeverria SPD 35,4 %
2017 Ralf Kapschack SPD 36,7 %
2013 Ralf Kapschack SPD 42,3 %
2009 Christel Humme SPD 40,9 %
2005 Christel Humme SPD 52,4 %
2002 Christel Humme SPD 55,7 %
1998 Adolf Ostertag SPD 57,1 %
1994 Adolf Ostertag SPD 52,1 %
1990 Adolf Ostertag SPD 48,5 %
1987 Eugen von der Wiesche SPD 50,8 %
1983 Eugen von der Wiesche SPD 50,4 %
1980 Eugen von der Wiesche SPD 54,0 %
1976 Hans-Jürgen Augstein SPD 54,7 %
1972 Hans-Jürgen Augstein SPD 59,8 %
1969 Wilhelm Michels SPD 56,0 %
1965 Wilhelm Michels SPD 53,2 %
1961 Wilhelm Michels SPD 49,4 %
1957 Heinrich Sträter SPD 46,2 %
1953 Heinrich Sträter SPD 43,1 %
1949 Walter Freitag SPD 40,5 %

Bundestagsabgeordnete durch Landesliste aus dem Wahlkreis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wahlkreisgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorbemerkung: Zum 1. Januar 1975 wurden vom Ennepe-Ruhr-Kreis einige Gemeinden abgetrennt, die vergrößerte Stadt Witten jedoch in den Kreis eingefügt.

Wahl Wahlkreisname Gebiet
1949 54 Ennepe-Ruhr – Witten Ennepe-Ruhr-Kreis, Witten
1953–1961 113 Ennepe-Ruhr – Witten
1965–1976 112 Ennepe-Ruhr-Kreis Ennepe-Ruhr-Kreis
1980–1998 109 Ennepe-Ruhr-Kreis I Vom Ennepe-Ruhr-Kreis die Städte Hattingen, Herdecke, Sprockhövel, Wetter, Breckerfeld, Gevelsberg, Schwelm und Ennepetal
2002–2009 140 Ennepe-Ruhr-Kreis II Vom Ennepe-Ruhr-Kreis die Städte Hattingen, Herdecke, Sprockhövel, Wetter und Witten
2013 139 Ennepe-Ruhr-Kreis II

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Wahlkreiseinteilung Ennepe-Ruhr-Kreis II. (Nicht mehr online verfügbar.) Bundeswahlleiter, 2013, archiviert vom Original am 2. Juli 2013; abgerufen am 22. Januar 2013.
  2. Bundestagswahl 2021: Ergebnisse Ennepe-Ruhr-Kreis II. Der Bundeswahlleiter, Statistisches Bundesamt, Wiesbaden, abgerufen am 12. März 2022.
  3. Bundestagswahl 2021: Kreiswahlvorschläge Ennepe-Ruhr-Kreis II. Der Bundeswahlleiter, Statistisches Bundesamt, Wiesbaden, abgerufen am 12. März 2022.
  4. Bundestagswahl 2017: Ergebnisse Ennepe-Ruhr-Kreis II. Der Bundeswahlleiter, Statistisches Bundesamt, Wiesbaden, abgerufen am 12. März 2022.
  5. Bundestagswahl 2017: Erststimmen Ennepe-Ruhr-Kreis II. Ennepe-Ruhr-Kreis, abgerufen am 12. März 2022.
  6. Bundestagswahl 2013: Ergebnisse Ennepe-Ruhr-Kreis II. Der Bundeswahlleiter, Statistisches Bundesamt, Wiesbaden, abgerufen am 12. März 2022.
  7. Bundestagswahl 2013: Direktbewerber Ennepe-Ruhr-Kreis II. In: Wen wählen? Alvar C.H. Freude, Stuttgart, abgerufen am 12. März 2022.
  8. Bundestagswahl 2009: Ergebnisse Ennepe-Ruhr-Kreis II. Der Landeswahlleiter von Nordrhein-Westfalen, abgerufen am 12. März 2022.
  9. Bundestagswahl 2009: Direktbewerber Ennepe-Ruhr-Kreis II. In: Wen wählen? Alvar C.H. Freude, Stuttgart, abgerufen am 12. März 2022.