Cadillac (Gironde)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Cadillac
Wappen von Cadillac
Cadillac (Frankreich)
Cadillac
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Gironde
Arrondissement Langon
Kanton L’Entre-deux-Mers (Hauptort)
Gemeindeverband Communauté de communes Convergence Garonne
Koordinaten 44° 38′ N, 0° 19′ WKoordinaten: 44° 38′ N, 0° 19′ W
Höhe 3–92 m
Fläche 5,44 km2
Einwohner 2.761 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 508 Einw./km2
Postleitzahl 33410
INSEE-Code
Website http://www.mairiedecadillac.net/

Schloss der Herzöge von Épernon

Cadillac ist eine französische Gemeinde mit 2761 Einwohnern (Stand 1. Januar 2015) im Département Gironde in der Region Nouvelle-Aquitaine. Sie ist Hauptort (chef-lieu) des Kantons L’Entre-deux-Mers im Arrondissement Langon. Früher war die Gemeinde Cadillac Teil der Grafschaft Bénauges.

Die ehemalige, mittelalterliche Bastide Cadillac liegt am orographisch rechten Ufer der Garonne und gibt dem Weinbaugebiet Cadillac seinen Namen. Hier werden innerhalb der Weinbauregion Bordeaux hervorragende weiße Süßweine hergestellt.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Schloss von Cadillac wurde im 17. Jahrhundert auf Veranlassung von Jean Louis de Nogaret de La Valette, duc d’Épernon, errichtet. Es wird im Volksmund auch das „Schloss Fontainebleau der Gironde“ genannt. Es ist ein Monument historique seit 1862.

Gemeindepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cadillac unterhält eine Partnerschaft mit der katalanischen Gemeinde Canet de Mar.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes de la Gironde. Flohic Éditions, 2 Bände, Paris 2001, ISBN 2-84234-125-2, S. 454–458.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Cadillac (Gironde) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien