Coppa Italia 1981/82

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Coppa Italia 1981/82, den Fußball-Pokalwettbewerb für Vereinsmannschaften in Italien der Saison 1981/82, gewann Inter Mailand. Inter traf im Finale auf Torino Calcio und konnte die Coppa Italia zum dritten Mal gewinnen. Mit 1:0 und 1:1 setzte sich die Mannschaft von Trainer Eugenio Bersellini durch. Man wurde Nachfolger des AS Rom, das sich im Vorjahr ebenfalls gegen Torino Calcio durchgesetzt hatte, diesmal allerdings bereits im Viertelfinale scheiterte.

Als italienischer Pokalsieger 1981/82 qualifizierte sich Inter Mailand für den Europapokal der Pokalsieger des folgenden Jahres, wo man im Viertelfinale gegen den spanischen Vertreter Real Madrid unterlag und ausschied.

Gruppenphase[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppe 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Team Spiele S U N Tore Punkte
1. Torino Calcio 4 3 0 1 6:1 6
2. Juventus Turin 4 2 1 1 7:4 5
3. AC Perugia 4 1 3 0 4:3 5
4. Rimini Calcio 4 1 1 2 3:5 3
5. SS Cavese 4 0 1 3 0:7 1
1. Spieltag
AC Perugia 1:0  Torino Calcio
Rimini Calcio 1:3  Juventus Turin
2. Spieltag
SS Cavese 0:2  Juventus Turin
Torino Calcio 2:0  Rimini Calcio
3. Spieltag
Juventus Turin 2:2  AC Perugia
Rimini Calcio 2:0  SS Cavese
4. Spieltag
AC Perugia 0:0  Rimini Calcio
Torino Calcio 3:0  SS Cavese
5. Spieltag
SS Cavese 0:0  AC Perugia
Juventus Turin 0:1  Torino Calcio

Gruppe 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Team Spiele S U N Tore Punkte
1. US Catanzaro 4 2 2 0 7:1 6
2. US Palermo 4 1 3 0 3:2 5
3. AC Pistoiese 4 1 2 1 3:3 4
4. AC Cesena 4 1 1 2 3:5 3
5. Catania Calcio 4 1 0 3 2:7 2
1. Spieltag
AC Cesena 1:0  Catania Calcio
AC Pistoiese 1:1  US Palermo
2. Spieltag
Catania Calcio 0:4  US Catanzaro
AC Pistoiese 1:0  AC Cesena
3. Spieltag
Catania Calcio 2:1  AC Pistoiese
US Palermo 0:0  US Catanzaro
4. Spieltag
US Catanzaro 0:0  AC Pistoiese
AC Cesena 1:1  US Palermo
5. Spieltag
US Catanzaro 3:1  AC Cesena
US Palermo 1:0  Catania Calcio

Gruppe 3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Team Spiele S U N Tore Punkte
1. Inter Mailand 4 2 2 0 9:3 6
2. Hellas Verona 4 3 0 1 7:3 6
3. AC Mailand 4 2 1 1 8:4 5
4. SPAL Ferrara 4 0 2 2 2:5 2
5. Pescara Calcio 4 0 1 3 0:11 1
1. Spieltag
Pescara Calcio 0:4  Inter Mailand
Hellas Verona 2:0  AC Mailand
2. Spieltag
Inter Mailand 2:0  Hellas Verona
Pescara Calcio 0:0  SPAL Ferrara
3. Spieltag
AC Mailand 5:0  Pescara Calcio
SPAL Ferrara 1:1  Inter Mailand
4. Spieltag
AC Mailand 1:0  SPAL Ferrara
Hellas Verona 2:0  Pescara Calcio
5. Spieltag
Inter Mailand 2:2  AC Mailand
SPAL Ferrara 1:3  Hellas Verona

Gruppe 4[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Team Spiele S U N Tore Punkte
1. Sampdoria Genua 4 2 1 1 5:2 5
2. Cagliari Calcio 4 1 3 0 3:2 5
3. US Lecce 4 0 4 0 4:4 4
4. FC Como 4 0 3 1 3:4 3
5. Sambenedettese Calcio 4 0 3 1 2:5 3
1. Spieltag
Cagliari Calcio 1:1  US Lecce
Sampdoria Genua 1:0  FC Como
2. Spieltag
FC Como 1:1  Sambenedettese Calcio
US Lecce 0:0  Sampdoria Genua
3. Spieltag
US Lecce 2:2  FC Como
Sambenedettese Calcio 0:0  Cagliari Calcio
4. Spieltag
Cagliari Calcio 2:1  Sampdoria Genua
Sambenedettese Calcio 1:1  US Lecce
5. Spieltag
FC Como 0:0  Cagliari Calcio
Sampdoria Genua 3:0  Sambenedettese Calcio

Gruppe 5[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Team Spiele S U N Tore Punkte
1. SSC Neapel 4 2 2 0 3:0 6
2. AS Bari 4 0 4 0 3:3 4
3. US Avellino 4 0 4 0 1:1 4
4. Ascoli Calcio 4 1 2 1 5:6 4
5. US Cremonese 4 0 2 2 1:3 2
1. Spieltag
AS Bari 0:0  SSC Neapel
US Cremonese 0:0  US Avellino
2. Spieltag
Ascoli Calcio 1:1  US Avellino
AS Bari 0:0  US Cremonese
3. Spieltag
Ascoli Calcio 3:3  AS Bari
SSC Neapel 1:0  US Cremonese
4. Spieltag
US Avellino 0:0  SSC Neapel
US Cremonese 0:1  Ascoli Calcio
5. Spieltag
US Avellino 0:0  AS Bari
SSC Neapel 2:0  Ascoli Calcio

Gruppe 6[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Team Spiele S U N Tore Punkte
1. AC Florenz 4 3 0 1 7:1 6
2. CFC Genua 4 2 2 0 2:0 6
3. FC Varese 4 2 1 1 5:5 5
4. Brescia Calcio 4 1 0 3 4:6 2
5. US Foggia 4 0 1 3 2:8 1
1. Spieltag
Brescia Calcio 0:1  AC Florenz
FC Varese 0:0  CFC Genua
2. Spieltag
Brescia Calcio 2:1  US Foggia
CFC Genua 1:0  AC Florenz
3. Spieltag
US Foggia 1:2  FC Varese
CFC Genua 1:0  Brescia Calcio
4. Spieltag
AC Florenz 2:0  FC Varese
US Foggia 0:0  CFC Genua
5. Spieltag
AC Florenz 4:0  US Foggia
FC Varese 3:2  Brescia Calcio

Gruppe 7[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Team Spiele S U N Tore Punkte
1. AC Reggiana 4 2 2 0 6:2 6
2. Udinese Calcio 4 2 2 0 4:2 6
3. FC Bologna 4 1 2 1 4:4 4
4. SC Pisa 4 1 1 2 3:4 3
5. Lazio Rom 4 0 1 3 2:7 1
1. Spieltag
Lazio Rom 1:1  FC Bologna
SC Pisa 1:1  Udinese Calcio
2. Spieltag
Lazio Rom 0:2  AC Reggiana
Udinese Calcio 1:0  FC Bologna
3. Spieltag
AC Reggiana 2:0  SC Pisa
Udinese Calcio 2:1  Lazio Rom
4. Spieltag
FC Bologna 1:0  SC Pisa
AC Reggiana 0:0  Udinese Calcio
5. Spieltag
FC Bologna 2:2  AC Reggiana
SC Pisa 2:0  Lazio Rom

Viertelfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gesamt Hinspiel Rückspiel
AC Reggiana 1:1
(3:5 i. E.)
 Sampdoria Genua 1:0 0:1
Torino Calcio (a)1:1(a)  AC Florenz 0:0 1:1
AS Rom (a)4:4(a)  Inter Mailand 4:1 0:3
US Catanzaro (a)2:2(a)  SSC Neapel 0:1 2:1

Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Inter Mailand (a)4:4(a)  US Catanzaro 2:1 2:3 n. V.
Sampdoria Genua (a)2:2(a)  Torino Calcio 2:1 0:1

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hinspiel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Inter Mailand Torino Calcio
Inter Mailand
Finale
5. Mai 1982 in Mailand (San Siro)
Ergebnis: 1:0 (1:0)
Schiedsrichter: Paolo Bergamo
Torino Calcio


Ivano BordonGiuseppe Baresi, Giuseppe Bergomi, Graziano Bini, Giampiero MariniGabriele Oriali, Salvatore Bagni (86. Giancarlo Centi), Herbert Prohaska, Evaristo BeccalossiAlessandro Altobelli, Aldo Serena
Trainer: Eugenio Bersellini
Giuliano Terraneo (72. Renato Copparoni) – Agatino Cuttone, Luigi Danova, Michel van de Korput, Paolo BeruattoDante Bertoneri, Giacomo Ferri, Renato Zaccarelli, Franco Ermini, Giuseppe DossenaPaolino Pulici (76. Alessandro Bonesso)
Trainer: Massimo Giacomini
Tor 1:0 Aldo Serena (40.)

Rückspiel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Torino Calcio Inter Mailand
Torino Calcio
Finale
20. Mai 1982 in Turin (Stadio Communale)
Ergebnis: 1:1 (1:1)
Schiedsrichter: Giancarlo Redini
Inter Mailand


Renato CopparoniAgatino Cuttone, Luigi Danova, Michel van de Korput, Paolo BeruattoDante Bertoneri, Giacomo Ferri, Franco Ermini (84. Claudio Sclosa), Giuseppe DossenaAlessandro Bonesso, Pietro Mariani (73. Adelino Zennaro)
Trainer: Massimo Giacomini
Ivano BordonGiuseppe Baresi, Giuseppe Bergomi, Graziano Bini, Nazzareno Canuti, Giampiero MariniGabriele Oriali, Salvatore Bagni, Herbert Prohaska, Evaristo Beccalossi (79. Aldo Serena) – Alessandro Altobelli
Trainer: Eugenio Bersellini
Tor 1:0 Agatino Cuttone (13.)
Tor 1:1 Alessandro Altobelli (23.)

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]