Esino Lario

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Esino Lario
Kein Wappen vorhanden.
Esino Lario (Italien)
Esino Lario
Staat: Italien
Region: Lombardei
Provinz: Lecco (LC)
Koordinaten: 46° 0′ N, 9° 20′ O45.9944444444449.3333333333333913Koordinaten: 45° 59′ 40″ N, 9° 20′ 0″ O
Höhe: 913 m s.l.m.
Fläche: 18 km²
Einwohner: 760 (31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 42 Einw./km²
Postleitzahl: 23825
Vorwahl: 0341
ISTAT-Nummer: 097035
Volksbezeichnung: Esinesi
Schutzpatron: Victor von Mailand (7. April)
Website: Esino Lario
Esino Lario

Esino Lario ist eine Gemeinde in der Provinz Lecco in der italienischen Region Lombardei mit 760 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013).

Geographie[Bearbeiten]

Die Gemeinde liegt etwa 15 Kilometer nordwestlich der Provinzhauptstadt Lecco und 60 Kilometer nördlich der Millionen-Metropole Mailand und umfasst die Fraktionen Esino Superiore, Esino Inferiore, Ortanella, Bigallo und Cainallo. Die Nachbargemeinden sind Cortenova, Lierna, Mandello del Lario, Parlasco, Pasturo, Perledo, Primaluna, Taceno und Varenna.

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • San Vittore – Fest des Ortspatrons am 7. April
  • Pfarrkirche San Vittore
  • Kirche Sant’Antonio
  • Oratorium San Pietro im Ortsteil Ortanella
  • Villa Clotilde Ecomuseum delle Grigne, Bibliothek
  • Pietro Pensas Archiv
  • Centro Orientamento Educativo (COE) Montanina und Rosa delle Alpi

Literatur[Bearbeiten]

  • Anna Ferrari-Bravo, Paola Colombini: Guida d’Italia. Lombardia (esclusa Milano). Milano 1987, S. 338.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Esino Lario – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2013.