Monticello Brianza

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Monticello Brianza
?
Monticello Brianza (Italien)
Staat Italien
Region Lombardei
Provinz Lecco (LC)
Lokale Bezeichnung Muntisèll
Koordinaten 45° 43′ N, 9° 19′ OKoordinaten: 45° 42′ 40″ N, 9° 19′ 0″ O
Höhe 408 m s.l.m.
Fläche 4,61 km²
Einwohner 4.158 (31. Dez. 2019)[1]
Postleitzahl 23876
Vorwahl 039
ISTAT-Nummer 097054
Bezeichnung der Bewohner Monticellesi
Schutzpatron Agatha von Catania (5. Februar)
Website Monticello Brianza
Gemeinde Monticello Brianza in der Provinz Lecco
Giuseppe Sirtori während des Feldzuges in Unteritalien, 1860

Monticello Brianza ist eine Gemeinde in der Provinz Lecco in der italienischen Region Lombardei mit 4158 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2019).

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Monticello Brianza liegt etwa 15 km südwestlich der Provinzhauptstadt Lecco und 30 km nordöstlich der Millionen-Metropole Mailand in der Provinz Monza und Brianza. Im Jahr 1971 hatte die Gemeinde Monticello Brianza eine Fläche von 4,61 Hektar.

Die Nachbargemeinden sind Barzanò, Besana in Brianza (MB), Casatenovo, Cassago Brianza, Missaglia, Renate (MB) und Viganò.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 189 Einwohner im Jahr 1751
  • 781 im Jahr 1803 nach der Fusion mit Corte Nova, Casate Vecchio, Torre Villa und Prebone, Fusion mit Casate Nuovo im Jahr 1809
  • 1 379 im Jahr 1853
  • 2 330 im Jahr 1881 nach der Fusion mit Casirago im Jahr 1880.
Bevölkerungsentwicklung
Jahr 1861 1871 1881 1901 1911 1921 1931 1951 1961 1971 1981 1991 2001 2011 2021
Einwohner 2056 2145 2145 2502 2774 2511 2487 2821 3078 3611 4005 4217 4182 4217 4141
Quelle: ISTAT

Sport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 1. Juni 2002 endete die 19. Etappe des Giro d’Italia mit Beginn in Cambagio in Monticello Brianza.

Feste & Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Giuseppe Sirtori (1813–1874), italienischer Soldat, Freiheitskämpfer und Politiker
  • Piero Maggioni (1931–1995), italienischer Maler, wurde hier geboren

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Monticello Brianza – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2019.
Panorama von Monticello Brianza