Kanton Louvigné-du-Désert

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ehemaliger
Kanton Louvigné-du-Désert
Region Bretagne
Département Ille-et-Vilaine
Arrondissement Fougères-Vitré
Hauptort Louvigné-du-Désert
Gründungsdatum 15. Februar 1790
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 8.596 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 54 Einw./km²
Fläche 159 km²
Gemeinden 8
INSEE-Code 3520

Der Kanton Louvigné-du-Désert war bis 2015 ein französischer Kanton im Arrondissement Fougères-Vitré, im Département Ille-et-Vilaine und in der Region Bretagne; sein Hauptort war Louvigné-du-Désert.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton entstand am 15. Februar 1790. Von 1801 bis 2015 gehörten acht Gemeinden zum Kanton Louvigné-du-Désert. Mit der Neuordnung der Kantone in Frankreich wurde der Kanton 2015 aufgelöst und die Gemeinden wechselten zu anderen Kantonen.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton lag im Nordosten des Départements Ille-et-Vilaine.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton Louvigné-du-Désert bestand aus acht Gemeinden:

 Gemeinde   Bretonisch   Einwohner 
(2017)
 Fläche 
(km²)
 Code postal   Code Insee 
La Bazouge-du-Désert Bazeleg-an-Dezerzh 1.087 24.60 35420 35018
Le Ferré Ferred 687 16.92 35420 35111
Louvigné-du-Désert Louvigneg-an-Dezerzh 3.374 41.66 35420 35162
Mellé Melleg 651 15.50 35420 35174
Monthault Brennaod 265 8.20 35420 35190
Poilley Polieg 378 10.78 35420 35230
Saint-Georges-de-Reintembault Sant-Jord-Restembaod 1.498 31.02 35420 35271
Villamée Gwilavez 313 10.66 35420 35357
Kanton Louvigneg-an-Dezerzh 8.596 159.34 - 3520

Bevölkerungsentwicklung des Kantons[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
11.026 10.539 10.293 9.982 9.452 8.938 8.722 8.596

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton hatte bis zu seiner Auflösung folgende Abgeordnete im Rat des Départements:

Vertreter im conseil général des Départements
Amtszeit Name Partei
1945–1955 Francis Briens DVD
1955–1985 René de Montigny MRP, dann CDP, dann UDF-CDS
1985–1998 Olivier Ménard UDF-CDS
1998–2004 Marie-Françoise Jacq UDF, dannUMP
2004–2011 Frédéric Bureau DVD, dann Alliance centriste
2011–2015 Louis Pautrel UDI