Kanton Plélan-le-Grand

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ehemaliger
Kanton Plélan-le-Grand
Region Bretagne
Département Ille-et-Vilaine
Arrondissement Rennes
Hauptort Plélan-le-Grand
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 16.805 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 57 Einw./km²
Fläche 296,86 km²
Gemeinden 8
INSEE-Code 3527

Der Kanton Plélan-le-Grand war bis 2015 ein französischer Kanton im Arrondissement Rennes, im Département Ille-et-Vilaine und in der Region Bretagne; sein Hauptort war Plélan-le-Grand.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton entstand am 15. Februar 1790. Von 1801 bis 2015 gehörten acht Gemeinden zum Kanton Plélan-le-Grand. Mit der Neuordnung der Kantone in Frankreich wurde der Kanton 2015 aufgelöst und die Gemeinden wechselten zu anderen Kantonen.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton lag im Westen des Départements Ille-et-Vilaine.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton Plélan-le-Grand bestand aus acht Gemeinden:

 Gemeinde   Bretonisch   Einwohner 
(2016)
 Fläche 
(km²)
 Code postal   Code Insee 
Bréal-sous-Montfort Breal-Moñforzh 5.973 33.82 35310 35037
Maxent Skirioù-Masen 1.469 39.72 35380 35169
Monterfil Mousterfil 1.310 16.94 35160 35187
Paimpont Pemport 1.689 110.28 35380 35211
Plélan-le-Grand Plelann-Veur 3.892 49.74 35380 35223
Saint-Péran Sant-Pêran 407 9.37 35380 35305
Saint-Thurial Sant-Turiav-Porc'hoed 2.069 18.01 35310 35319
Treffendel Trevendel 1.257 18.98 35380 35340
Kanton Plelann-Veur 16.805 296.86 - 3527

Bevölkerungsentwicklung des Kantons[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
9.192 9.085 9.685 10.495 11.310 12.627 15.108 16.805

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton hatte bis zu seiner Auflösung folgende Abgeordnete im Rat des Départements:

Vertreter im conseil général des Départements
Amtszeit Name Partei
1945–1949 Yves Kerhervé Radicaux indépendants
1949–1961 Félix Ferran Rad., dann DVD
1961–1967 Emmanuel Chalmet DVD
1967–1979 Pierre du Chelas DVD, dann RPR
1979–2004 Marie-Joseph Bissonnier DVD
2004–2015 Rozenn Geffroy PS