Kanton Grand-Fougeray

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ehemaliger
Kanton Grand-Fougeray
Region Bretagne
Département Ille-et-Vilaine
Arrondissement Redon
Hauptort Grand-Fougeray
Gründungsdatum 15. Februar 1790
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 5.461 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 43 Einw./km²
Fläche 128 km²
Gemeinden 4
INSEE-Code 3514

Der Kanton Grand-Fougeray war bis 2015 ein französischer Kanton im Arrondissement Redon, im Département Ille-et-Vilaine und in der Region Bretagne; sein Hauptort war Grand-Fougeray.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton entstand am 15. Februar 1790. Von 1801 bis 2015 gehörten vier Gemeinden zum Kanton Grand-Fougeray. Mit der Neuordnung der Kantone in Frankreich wurde der Kanton 2015 aufgelöst und die Gemeinden wechselten zu anderen Kantonen.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton lag im Süden des Départements Ille-et-Vilaine.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton Grand-Fougeray bestand aus vier Gemeinden:

 Gemeinde   Bretonisch   Einwohner 
(2016)
 Fläche 
(km²)
 Code postal   Code Insee 
Grand-Fougeray Felgerieg-Veur 2.455 55.42 35390 35124
La Dominelais Doveneleg 1.367 32.45 35390 35098
Sainte-Anne-sur-Vilaine Santez-Anna-ar-Gwilen 1.008 28.57 35390 35249
Saint-Sulpice-des-Landes Sant-Suleg-al-Lann 801 11.19 35390 35316
Kanton Felgerieg-Veur 5.461 127.63 - 3514

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
4.885 4.629 4.268 4.228 4.160 4.217 5.031 5.461

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton hatte bis zu seiner Auflösung folgende Abgeordnete im Rat des Départements:

Vertreter im conseil général des Départements
Amtszeit Name Partei
1945–1970 Charles Chupin (Fils) RPF, dann DVD
1970–1992 Noël Chevalier DVG, dann DVD
1992–2011 Joseph Tripon DVD
2011–2015 Alain Saurat UDI