Krummenau (Hunsrück)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Ortsgemeinde Krummenau
Krummenau (Hunsrück)
Deutschlandkarte, Position der Ortsgemeinde Krummenau hervorgehoben

Koordinaten: 49° 54′ N, 7° 17′ O

Basisdaten
Bundesland: Rheinland-Pfalz
Landkreis: Birkenfeld
Verbandsgemeinde: Herrstein-Rhaunen
Höhe: 400 m ü. NHN
Fläche: 4,32 km2
Einwohner: 157 (31. Dez. 2020)[1]
Bevölkerungsdichte: 36 Einwohner je km2
Postleitzahl: 55483
Vorwahl: 06543
Kfz-Kennzeichen: BIR
Gemeindeschlüssel: 07 1 34 049
Adresse der Verbandsverwaltung: Brühlstraße 16
55756 Herrstein
Website: www.krummenau.de
Ortsbürgermeister: Gerd Böhnke
Lage der Ortsgemeinde Krummenau im Landkreis Birkenfeld
HorbruchKrummenau (Hunsrück)WeitersbachGösenrothSchwerbachOberkirnHausen (Hunsrück)RhaunenStipshausenHottenbachHellertshausenSchaurenAsbachSulzbach (Hunsrück)BollenbachBundenbachBaumholderFrauenbergReichenbachHeimbachRuschbergBerglangenbachFohren-LindenBerschweiler bei BaumholderMettweilerEckersweilerRohrbachRückweilerHahnweilerLeitzweilerSienSienhachenbachSchmidthachenbachOberreidenbachMittelreidenbachDickesbachFischbachBergenBerschweiler bei KirnHintertiefenbachGerachNiederwörresbachNiederhosenbachGriebelschiedSonnschiedWickenrodtHerrsteinOberwörresbachVeitsrodtHerbornMörschiedBreitenthalOberhosenbachWeidenVollmersbachKempfeldKirschweilerBruchweilerAllenbachWirschweilerLangweiler (bei Idar-Oberstein)Idar-ObersteinSensweilerHettenrodtMackenrodtSiesbachLeiselSchwollenHattgensteinOberhambachRinzenbergBörfinkBuhlenbergAbentheuerBrücken (bei Birkenfeld)AchtelsbachMeckenbachEllweilerDambachGimbweilerHoppstädten-WeiersbachDienstweilerNohenBirkenfeld (Nahe)EllenbergGollenbergRimsbergSchmißbergElchweilerNiederhambachNiederbrombachKronweilerSonnenberg-WinnenbergOberbrombachRötsweiler-NockenthalWilzenberg-HußweilerSaarlandLandkreis Trier-SaarburgLandkreis Bernkastel-WittlichRhein-Hunsrück-KreisLandkreis Bad KreuznachLandkreis KuselKarte
Über dieses Bild
Kirche von Krummenau
Der Idarbach fließt durch das Dorf

Krummenau ist eine Ortsgemeinde im Landkreis Birkenfeld in Rheinland-Pfalz. Sie gehört der Verbandsgemeinde Herrstein-Rhaunen an.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Krummenau liegt im Hunsrück nördlich des 746 Meter hohen Idarkopfes im Idarwald. 61,6 Prozent der Gemarkungsfläche sind bewaldet. Der Idarbach fließt durch das Dorf. Im Westen befindet sich Horbruch, im Norden Niederweiler und östlich liegt Laufersweiler.

Zu Krummenau gehört auch der Wohnplatz Weylandsmühle.[2]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Krummenau wurde erstmals am 20. November 1086 erwähnt. Eine Handschrift vom Ende des 18. Jahrhunderts – aufbewahrt im Archiv des Museums Wasserburg Anholt des Fürsten Salm-Salm in Isselburg-Anhold in Westfalen – ist der einzige Beleg.

Bevölkerungsentwicklung

Die Entwicklung der Einwohnerzahl von Krummenau, die Werte von 1871 bis 1987 beruhen auf Volkszählungen:[3]

Jahr Einwohner
1815 110
1835 136
1871 137
1905 121
1939 124
Jahr Einwohner
1950 129
1961 124
1970 126
1987 116
1993 125
Jahr Einwohner
1999 146
2005 148
2011 171
2017 174
2020 157[1]

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gemeinderat[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Gemeinderat in Krummenau besteht aus sechs Ratsmitgliedern, die bei der Kommunalwahl am 26. Mai 2019 in einer Mehrheitswahl gewählt wurden, und dem ehrenamtlichen Ortsbürgermeister als Vorsitzendem.[4]

Bürgermeister[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gerd Böhnke wurde am 11. Juni 2019 erneut Ortsbürgermeister von Krummenau,[5] nachdem er dieses Amt bereits von 1992 bis 2014 ausgeübt hatte.[6] Bei der Direktwahl am 26. Mai 2019 war er mit einem Stimmenanteil von 76,34 % für fünf Jahre gewählt worden.[7]

Böhnkes Nachfolger und Vorgänger Martin Klein hatte das Amt seit 2014 inne, war 2019 aber nicht erneut angetreten.[5][6]

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kulturdenkmäler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die evangelische Kirche stammt aus dem Jahr 1747.
  • Die mittlere der drei Brücken über den Idarbach ist eine Schieferbogenbrücke, an der das Zifferblatt mit den goldenen Ziffern der alten Kirchturmuhr angebracht ist.

Naturdenkmäler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die etwa 400 Jahre alte Kaisereiche steht etwa 500 m südöstlich des Dorfes.

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Krummenau gibt es ein Dorfgemeinschaftshaus. In Idar-Oberstein ist ein Bahnhof der Bahnstrecke Bingen–Saarbrücken. Im Norden befinden sich die Bundesstraße 50 und der Flughafen Frankfurt-Hahn.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Krummenau – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz – Bevölkerungsstand 2020, Kreise, Gemeinden, Verbandsgemeinden (Hilfe dazu).
  2. Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz (Hrsg.): Amtliches Verzeichnis der Gemeinden und Gemeindeteile. Stand: Januar 2020[Version 2021 liegt vor.]. S. 29 (PDF; 1 MB).
  3. Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz: Mein Dorf, meine Stadt. Abgerufen am 28. Februar 2020.
  4. Der Landeswahlleiter Rheinland-Pfalz: Kommunalwahl 2019, Stadt- und Gemeinderatswahlen.
  5. a b Konstituierende Sitzung des Ortsgemeinderates Krummenau. In: Unsere Heimat. Linus Wittich Medien GmbH, Ausgabe 30/2019, abgerufen am 22. August 2020.
  6. a b Landesstraße teilt Krummenau – Gemeinschaftsleben ist eindeutig steigerungsfähig. Interview mit Gerd Böhnke, geführt von Andreas Nitsch. In: Nahe-Zeitung. Mittelrhein-Verlag GmbH, Koblenz, 11. Oktober 2019, abgerufen am 22. August 2020.
  7. Der Landeswahlleiter Rheinland-Pfalz: Direktwahlen 2019. siehe Herrstein-Rhaunen, Verbandsgemeinde, 25. Ergebniszeile. Abgerufen am 22. August 2020.