Molay (Jura)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Molay
Molay (Frankreich)
Molay
Region Bourgogne-Franche-Comté
Département Jura
Arrondissement Dole
Kanton Tavaux
Gemeindeverband Plaine Jurassienne
Koordinaten 47° 1′ N, 5° 25′ OKoordinaten: 47° 1′ N, 5° 25′ O
Höhe 190–196 m
Fläche 6,38 km2
Einwohner 505 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 79 Einw./km2
Postleitzahl 39500
INSEE-Code

Molay ist eine französische Gemeinde mit 505 Einwohnern (Stand 1. Januar 2015) im Département Jura in der Region Bourgogne-Franche-Comté. Sie gehört administrativ zum Arrondissement Dole und zum Kanton Tavaux. Molay ist Mitglied im Gemeindeverband Communauté de communes de la Plaine Jurassienne.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt rund zehn Kilometer südwestlich der Arrondissement-Hauptstadt Dole. Nachbargemeinden sind:

Der Fluss Doubs bildet einen Großteil der südlichen Gemeindegrenze, nur weiter im Westen reicht das Gemeindegebiet auch auf die linke Flussseite. Die Île du Girard bildet eine naturbelassene Aulandschaft am Fluss, die als Naturschutzgebiet (Réserve naturelle) registriert ist.

Verkehrsanbindung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt abseits überregionaler Verkehrsverbindungen. In den nördlich gelegenen Nachbargemeinden befindet sich der Flughafen Dole-Jura.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
427 412 414 529 525 476 475 510

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Molay (Jura) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien