Sampans

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sampans
Sampans (Frankreich)
Sampans
Region Bourgogne-Franche-Comté
Département Jura
Arrondissement Dole
Kanton Dole-1
Gemeindeverband Grand Dole
Koordinaten 47° 8′ N, 5° 27′ OKoordinaten: 47° 8′ N, 5° 27′ O
Höhe 193–342 m
Fläche 7,58 km2
Einwohner 1.154 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 152 Einw./km2
Postleitzahl 39100
INSEE-Code

Sampans ist eine französische Gemeinde im Département Jura in der Region Bourgogne-Franche-Comté. Sie gehört zum Arrondissement Dole und zum Kanton Dole-1.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Norden verläuft die Gemeindegrenze weitgehend entlang der Autoroute A36, genannt „La Comptoise“. Die angrenzenden Gemeinden sind Biarne im Norden, Jouhe im Osten, Monnières und Champvans im Süden sowie Flagey-lès-Auxonne und Billey (beide im Département Côte-d’Or) im Westen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
504 500 539 668 675 708 777 1.048

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Schloss Château du Mont Joly

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Sampans – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien