Dammartin-Marpain

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dammartin-Marpain
Dammartin-Marpain (Frankreich)
Dammartin-Marpain
Region Bourgogne-Franche-Comté
Département Jura
Arrondissement Dole
Kanton Authume
Gemeindeverband Jura Nord
Koordinaten 47° 15′ N, 5° 33′ OKoordinaten: 47° 15′ N, 5° 33′ O
Höhe 191–241 m
Fläche 11,32 km2
Einwohner 333 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 29 Einw./km2
Postleitzahl 39290
INSEE-Code

Dammartin-Marpain ist eine französische Gemeinde mit 333 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Jura in der Region Bourgogne-Franche-Comté. Sie gehört zum Arrondissement Dole und zum Kanton Authume.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Fluss Ognon bildet im Nordosten die Gemeindegrenze. Die Nachbargemeinden sind Pesmes (Département Haute-Saône) im Norden, Malans (Département Haute-Saône) im Nordosten, Brans und Montmirey-le-Château im Süden, Champagney im Westen und Mutigney im Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2013
207 216 193 189 175 227 262 316

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Dammartin-Marpain – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien