Séligney

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Séligney
Séligney (Frankreich)
Séligney
Region Bourgogne-Franche-Comté
Département Jura
Arrondissement Dole
Kanton Tavaux
Gemeindeverband Plaine Jurassienne
Koordinaten 46° 56′ N, 5° 32′ OKoordinaten: 46° 56′ N, 5° 32′ O
Höhe 209–241 m
Fläche 4,15 km2
Einwohner 76 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 18 Einw./km2
Postleitzahl 39120
INSEE-Code

Séligney ist eine französische Gemeinde im Département Jura in der Region Bourgogne-Franche-Comté. Sie gehört zum Arrondissement Dole und zum Kanton Tavaux. Die Gemeinde grenzt im Nordosten an Souvans, im Südosten an Villers-les-Bois, im Süden an Bretenières, im Südwesten an Tassenières und im Nordwesten an Villers-Robert.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Séligney wurde 1824 nach Villers-Robert eingemeindet. Seit 1871 ist sie wieder eine eigenständige Gemeinde.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2011
77 102 99 119 120 111 89 86

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Séligney – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien