Schwimmweltmeisterschaften 2019

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
18. Schwimmweltmeisterschaften
Gastgeberort/-land Gwangju

(Korea SudSüdkorea Südkorea)

Veranstaltungsorte
Disziplinen Schwimmsport, Freiwasserschwimmen, Wasserball, Wasserspringen
Beginn 2019
Ende 2019
Chronik
2017 Budapest 2021 Fukuoka

Die 18. Schwimmweltmeisterschaften sollen 2019 im südkoreanischen Gwangju stattfinden.

Der Schwimmweltverband (FINA) vergab am 19. Juli 2013 auf seinem Kongress am Rande der Schwimmweltmeisterschaften 2013 in Barcelona die Titelkämpfe an die Stadt im Südwesten von Südkorea.[1]

Für die Ausrichtung hatten sich des Weiteren die Städte Budapest (Ungarn) und Tokio (Japan) beworben. Eine weitere Bewerbung wurde vom chinesischen Schwimmverband eingereicht, ohne eine Stadt als Austragungsort zu benennen.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. stern.de: Schwimm-WM 2019 in Südkorea - 2021 Budapest Artikel vom 19. Juli 2013
  2. waterpoloworld.com: Four bidders for 2019 World Championships Artikel vom 24. Januar 2013 (englisch)