Tešanj

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tešanj
Тешањ

Wappen von Tešanj

Tešanj (Bosnien und Herzegowina)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Bosnien und Herzegowina
Entität: Föderation BiH
Kanton: Zenica-Doboj
Koordinaten: 44° 37′ N, 17° 59′ OKoordinaten: 44° 36′ 45″ N, 17° 59′ 12″ O
Höhe: 230 m. i. J.
Fläche: 160 km²
Einwohner: 46.135 (2013)
Bevölkerungsdichte: 288 Einwohner je km²
Telefonvorwahl: +387 (0) 32
Postleitzahl: 74260
Struktur und Verwaltung (Stand: 2016)
Bürgermeister: Suad Huskić (SDA)
Webpräsenz:
Sokolac Rogatica Rudo Višegrad Pale Foča Gacko Kalinovik Nevesinje Bileća Trebinje Ravno Ljubinje Konjic Istočni Mostar Berkovići Neum Mostar Stolac Čapljina Čajniče Goražde Pale-Prača Ustiprača Foča-Ustikolina Srebrenica Bratunac Milići Han Pijesak Zvornik Bijeljina Brčko Ugljevik Lopare Vlasenica Šekovići Osmaci Olovo Ilijaš Hadžići Ilidža Trnovo Istočni Stari Grad Istočna Ilidža Vogošća Sarajevo-Stari Grad Sarajevo-Centar Sarajevo-Novi Grad Istočno Novo Sarajevo Novo Sarajevo Visoko Glamoč Livno Bosansko Grahovo Kupres Kupres (RS) Šipovo Jajce Donji Vakuf Bugojno Gornji Vakuf Prozor-Rama Jablanica Tomislavgrad Posušje Grude Široki Brijeg Ljubuški Čitluk Fojnica Kreševo Kiseljak Busovača Novi Travnik Travnik Zenica Vitez Kakanj Vareš Breza Kladanj Živinice Kalesija Sapna Teočak Tuzla Lukavac Čelić Srebrenik Banovići Zavidovići Žepče Maglaj Tešanj Usora Dobretići Gradačac Gračanica Doboj Istok Velika Kladuša Cazin Bužim Bosanska Krupa Bihać Bosanski Petrovac Drvar Sanski Most Ključ Petrovac (RS) Istočni Drvar Ribnik Mrkonjić Grad Jezero Kneževo Kotor Varoš Teslić Banja Luka Oštra Luka Krupa na Uni Prijedor Novi Grad Kostajnica Kozarska Dubica Gradiška Srbac Laktaši Čelinac Prnjavor Derventa Doboj Stanari Modriča Brod Pelagićevo Donji Žabar Orašje Domaljevac-Šamac Šamac Odžak VukosavljeLage der Gemeinde Tešanj in Bosnien und Herzegowina (anklickbare Karte)
Über dieses Bild
Uhrturm und Festung in der Altstadt von Tešanj

Tešanj (kyrillisch Тешањ) ist eine Kleinstadt im Norden von Bosnien und Herzegowina. Sie ist Hauptort und Verwaltungssitz der gleichnamigen Gemeinde im Kanton Zenica-Doboj der Föderation Bosnien und Herzegowina.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tešanj wurde erstmals 1461 unter seinem heutigen Namen erwähnt.

Die Stadt war Dreh- und Handlungsort der bosnischen Tragikomödie Gori vatra von Regisseur Pjer Žalica (2003).

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt Tešanj liegt auf 230 m Höhe im Tal der Tešanjka, einem rechten Zufluss der Usora.

Benachbarte Gemeinden sind Doboj, Doboj Jug, Maglaj, Teslić und Usora.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei der Volkszählung 1991 hatte die Gemeinde Tešanj 48.480 Einwohner.

In der eigentlichen Stadt lebten 6.015 Menschen.

Die Gemeinde umfasst 42 Orte: Bukva, Blaževci (Teil), Bobare, Ćaglici, Ćifluk, Dobropolje, Drincici, Džemilic Planje, Hrvatinovići, Jablanica, Jevadžije, Jelah (Jelah, Jelah-polje, Potocani, Cerovac), Rosulje, Kalošević, Karadaglije, Koprivci, Kraševo, Lepenica, Logobare, Lončari (Teil), Ljetinić, Mrkotić, Miljanovci, Medakovo, Mekiš, Novo Selo, Novi Miljanovci, Oraš Planje, Piljužići, Putešić, Raduša, Ripna, Šije, Tešanj, Trepče, Tugovići, Vrela (Teil) und Vukovo.

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tešanj ist überwiegend landwirtschaftlich geprägt. Seit dem 19. Jahrhundert spielt der Obstanbau eine wichtige Rolle. Im Ort Jelah existiert ein größeres Gewerbe- und Industriegebiet.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Tal der Usora verläuft die Magistralstraße M4, die Doboj mit Teslić und Banja Luka verbindet.

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Tešanj – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien