Wikipedia:WikiCon 2019/Programmvorschläge

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
WikiCon-Logo-typo.svg   Aktuell Crystal Clear app kdict.png   Team Crystal Clear app Startup Wizard 2.png   Ort Gnome-home.svg   Programmvorschläge Crystal Clear app aim.png   Forum des Freien Wissens P Society.png   FAQ Nuvola apps ktip.png   Hausordnung Nuvola apps ktip.png

Wünsche[Quelltext bearbeiten]

  • Ich fände einen Block mit (say 4) moderierten Podiumsdiskussionen zu inhaltlichen Konflikten gut, bei dem wir einige Honey Pots mit Vertretern der jeweiligen Lager diskutieren können, vorstellbar etwa:
  • Wikipedia und der böse Wolf
  • Greta Thunberg - Kontroversen um Person und Klima
  • Forderung nach Wertschätzung inhaltsbasierter Autorenarbeit durch Nennung der HauptautorInnen gut sichtbar unter jedem Artikel
  • ...
Vielleicht finden wir bei einigen der Themen Lösungsansätze - oder könenn uns zumindest mal die jeweiligen Positionen anhören und diskutieren. Gruß, -- Achim Raschka (Diskussion) 08:21, 23. Mär. 2019 (CET)
Hallo Achim. Momentan entwickelt sich die Planung des Wikipedianischen Salons zu einem Termin im August und einem bei der WikiCom. Momentan stelle ich gerade die konkrete Gästeliste und die Themenliste zusammen. Deinen o.g. Vorschlag finde ich sehr interessant – wollen wir uns vielleicht (bei der WikiCon) zusammentun? BG --AndreasP (Diskussion) 09:28, 23. Mär. 2019 (CET)
  • Evtl. ein Beitrag wie Quo vadis, Kurier - vom Mitteilungsblatt zur Wutplattform? - wie, wer, was ... weiß ich nicht. -- Achim Raschka (Diskussion) 12:09, 24. Mär. 2019 (CET)
Ich melde mich, wenn es von meiner Seite aus konkreter wird. BG --AndreasP (Diskussion) 13:57, 24. Mär. 2019 (CET)
  • Ich würde mich über zwei Dinge freuen:
  • eine sprachphilosophische Grundsatzdiskussion über die Begriffe Enzyklopädie, Wissen und Information
  • einen wissenschaftlich fundierten Vortrag über die Frage wie zuviele Informationen die Verbreitung von Wissen behindern --Daceloh (Diskussion) 13:05, 1. Apr. 2019 (CEST)
  • Biografien zwischen Propagandainstrument und neutraler Informationsquelle. Wie sollte eine enzyklopädische Biografie aufgebaut sein, welche Quellenanforderungen bestehen und welche Implikationen haben die Urteile betreffend des „Laienprivilegs“ wirklich? Muss sich durch die zunehmende Bedeutung von Wikipedia was ändern und sollten wir es selber anpacken, statt Kritik von aussen auszusitzen? Ich würde da mitmachen, siehe auch meine Disk - das aber weder alleine noch konfrontativ machen. Das müsste ggf von einer interessierten Truppe vorbereitet werden, um mal zum Kern gemeinsam vorzudringen.--Brainswiffer (Disk) 12:00, 3. Apr. 2019 (CEST)
    • Brainswiffer: konkrete Vorschläge, wen man dazu noch einladen sollte? -- Achim Raschka (Diskussion) 10:34, 11. Apr. 2019 (CEST)
      • Unseren Juristen, der das mit dem Laienprivileg ja mal prüfen wollte. Und dann ausgewogen die Leute, die sich im Honeypot um bestimmte Biografien "fetzen" - nicht unbedingt die Macher, sondern die mit der Theorie dahinter. Dort bin ich eben auch skeptisch. Fälle und Beispiele gäbe es genug - nur wenn das so verläuft wie die Diskussionen dazu, hat niemand was davon. Mausfeld, Schreyer, Verleger sind zumindest Leute, die nur zu Bösen gemacht werden soll(t)en - es nicht wirklich sind. --Brainswiffer (Disk) 10:36, 14. Apr. 2019 (CEST)
  • Structured Data auf Commons: Erläuterung und aktueller Planungsstand --Atamari (Diskussion) 15:48, 3. Apr. 2019 (CEST)
  • können wir hierfür Benutzerin:Lydia Pintscher (WMDE) oder jemand anderen aus dem WikiData-Team gewinnen? Insgesamt fände ich einen dedicated WikiData-Block sehr interessant, evtl. auch mit einem hands-on-Workshop. -- Achim Raschka (Diskussion) 16:17, 3. Apr. 2019 (CEST)
    • Generell zu Wikidata schaue ich gern was ich mit dem Team machen kann. Zu Structured Data auf Commons ist das Team bei der WMF eher der richtige Ansprechpartner mit zB Sandra Fauconier. --Lydia Pintscher (WMDE) (Diskussion) 13:18, 5. Apr. 2019 (CEST)
  • Zu Structured Data dann bitte in deutsch, in englisch kann man wahrscheinlich das meiste nachlesen. Es geht darum, den "normalen" Autor und Fotograf zu erklären was geplant ist, und wie es umgesetzt wird. --Atamari (Diskussion) 13:48, 5. Apr. 2019 (CEST)
  • Workshop und Vorstellung Edelkrone Dolly. --Atamari (Diskussion) 16:23, 7. Apr. 2019 (CEST)
    • Max, Raymond: Interesse? Evtl. kann man es ja mit einer Vorstellung anderer technischer Spielereien (Drohne, 360°, Elektronik) verbinden?
  • Moderierte Podiumsdiskussion mit Vertretern der "Fussgänger" und der "Administratoren": "Mikado - Wer sich zuerst bewegt, verliert" Fragen: Welche Erwartungshaltungen haben Autoren an Administratoren Welche Antworten haben Administratoren auf solche Ansprüche Wohin führen die derzeitigen Mittel? Welche Lösungen werden vorgeschlagen? Wie realistisch sind sie? Geschätzte Dauer 90 Minuten; Je drei freiwillige, wortgewandte und extrovertierte Vertreter aus (Ex-)Administratoren und Autorenschaft werden gesucht. Yotwen (Diskussion) 10:15, 11. Apr. 2019 (CEST)
    • Yotwen: KOnkrete Ideen für Teilnehmer? Wärst du selbst dabei und würdest die Organisation in die Hand nehmen? -- Achim Raschka (Diskussion) 10:34, 11. Apr. 2019 (CEST)
      • Achim Raschka - Ich kann Moderation machen oder teilnehmen; Leute, die mitmachen sollten... da schlage ich einfach mal eine Reihe von Leuten vor. Ablehnen könnt ihr ja immer noch :) - @Graf Umarov:, @Matthiasb:, @Brainswiffer:, von den Ex-/Administratoren: @Sargoth:, @DaB.:, @Henriette Fiebig:, @Mautpreller:, @AnnaS.aus I.:, … möglicherweise wären ein paar Politikos interessant, sagen wir mal @Fiona B.:, @Jensbest: oder Leute, die in den Hotspots operieren, also VM und RC-Patrol. Yotwen (Diskussion) 13:34, 11. Apr. 2019 (CEST)
        • Die Idee hätte ihren Reiz, kann aber schiefgehen. Die "Front" sehe ich nicht zwischen Admins und Fussgängern sondern in den wechselseitigen Erwartungen, die auf beiden Seiten sehr stark variieren. Stichwort: Konfliktmanagement (hatten wir bei WP:KM vs. Achten auf reine Einhaltung der Spielregeln ohne Ansehen der Person und Klärung der Konflikte gottweisswo. Da gibt es auch bei Admins und beim Volk keine "Einheit". Und dabei würde ich eben auch unterscheiden, ob es nur um eine Suppe oder ein Einkaufszentum geht, oder das mit dem "Hardcore-Honeypot" verbunden ist, wo es auch um politischen "Missionarismus" geht, wo man eben nichts genaueres nicht weiss. Und da kann ein Podiumsgespräch "aus der Kalten" eben auch schiefgehen. Ich würde nicht kneifen, die Teilnahme aber von den Leuten abhängig machen und dann sollte man vorher das Thema noch etwas ausloten. Yotty, ich hab Deine Initiative ja auch nicht vergessen - nur ist der Aufwand, das auch nur in Häppchen zu analysieren, (noch zu) gross. --Brainswiffer (Disk) 10:37, 14. Apr. 2019 (CEST)
Antwort an Holder: Der von mir gegebene erste VHS-Kurs ist erst nach der WikiCon, ich kann aber gerne Karsten11 bei einem VHS-Vortrag auf der WikiCon unterstützen. --Gereon K. (Diskussion) 12:28, 14. Apr. 2019 (CEST)

Vortrags- und Programmvorschläge[Quelltext bearbeiten]

Wikipedianischer Salon[Quelltext bearbeiten]

  • Referent: AndreasP (Diskussion) und Gäste
  • Art der Veranstaltung: Podiumsdiskussion
  • Arbeitstitel: "Wikipedia - Mitmachprojekt oder Club mittelalter Männer"
  • Zeitpunkt: Freitag 4.10. Abends (nur an diesem Abend ist meine Gästeliste möglich)
  • Gäste (wird laufend ergänzt): Leonhard Dobusch,
  • mit dabei: die berühmte "Genderglocke"
  • Dauer: 90 Minuten

Freud und Leid der Fotografen und Fotografinnen[Quelltext bearbeiten]

  • Referent: ?? (Wenn mit Teilnahme klappt, steh ich (Bobo11) als Moderator zu Verfügung, dürfen sich aber auch andere vor drängeln)
  • Art der Veranstaltung: Moderierte Diskussionsrunde
  • Ein Hand voll Fotografen erzählen aus dem Nähkästchen (maximal 5 Min, also ein Ereignis keine Lebensgeschichte), damit auch andere davon profitieren können. Beipiele: gelungene/misslugene Akkreditierungen, allgemeines Fotoverbot wurde für einem aufgehoben usw.. Themen hängen natürlich von denen ab, die sich für einen Bericht melden. Anschliessend offene Diskussion. (Wurde hier von Joergens.mi gewünscht)
  • Thematische Zuordnung: Fotografieren
  • Dauer: 45 Minuten sollten schon sein

Pub-Quiz[Quelltext bearbeiten]

  • Referent: Achim Raschka und andere
  • Art der Veranstaltung: Abendveranstaltung
  • Ein WikiCon-Pubquiz mit zufällig gebildeten Teams, evtl. als Abendveranstaltung am Freitag vor dem Ausklang.
  • Thematische Zuordnung: Spaß
  • Dauer: mind. 60 Minuten

DIALOGKREIS[Quelltext bearbeiten]

  • Gastgeber: sms2sms
  • Art der Veranstaltung: Dialogkreis
  • Hinweis: Der Workshop wird – wie an der #wikicon18 – als Podcast dokumentiert (ohne Bilder)
  • Die Teilgebenden beantworten die Frage: "Was ich mit Wikipedia (2001-2008) und Wikidata (seit 2012) lerne."
  • Dauer: 45 Minuten

Das wikipedistische Quartett – Reloaded[Quelltext bearbeiten]

  • Referent: Achim Raschka + 5
  • Art der Veranstaltung: Diskussionsrunde und Talk
  • Quatschen über Inhalte der Wikipedia in lockerer Runde: Das wikipedidistische Quartett unterhält sich über eine Handvoll Artikel der Wikipedia und wer mag, darf zuhören. Hintergrund: Das wikipedistische Quartett war eine Initiative, die 2006 durch das erste RL-Treffen der Jury des Schreibwettbewerbs in Frankfurt gestartet wurde. Die Idee: Einmal im Monat wollte sich ein Kern von vier Wikipedianern mit jeweils zwei Gästen treffen und öffentlich Artikel aus den Pool der Wikipedia besprechen. Dabei beriet es über die Potenziale des Themas und die Qualität der Artikel - das Ganze verlief im Sande und wurde auf der WikiCon 2018 re-animiert.
  • Thematische Zuordnung: Community
  • Anmerkung: Optimal wäre eine gemütliche Ecke, nicht unbedingt ein Klassenzimmer ...
  • Dauer: 45 Minuten

Wikis im Unterricht: Chancen und Fallstricke[Quelltext bearbeiten]

  • Referent: Benutzer:Ziko van Dijk
  • Art der Veranstaltung: Vortrag
  • Die Wikipedia und andere Wikis werden in unterschiedlicher Weise im Unterricht verwendet. Der Beitrag beruht auf eigenen Erfahrungen und Literaturdurchsicht (ein Paper dazu erscheint in Kürze) und fragt, warum man überhaupt Wikis einsetzen soll. Er geht ferner darauf ein, unter welchen Voraussetzungen der Einsatz erfolgreich sein kann. Wikis im Unterricht können eine Bereicherung sein, sind aber das aber nicht automatisch.

Fünf Jahre Klexikon: Rückblick auf eine Enzyklopädie für Kinder[Quelltext bearbeiten]

  • Referent: Benutzer:Ziko van Dijk u.a.
  • Art der Veranstaltung: Vortrag, Gesprächsrunde
  • Seit längerer Zeit gab es den Gedanken, ein Wiki für Kinder einzurichten. Im Jahr 2014 ging schließlich das Klexikon an den Start, gefördert von WMDE und gehostet von der Zentrale für Unterrichtsmedien im Internet e.V. Wegen der besonderen Zielgruppe unterscheidet das Klexikon sich von seinem großen Vorbild, der Wikipedia. Darüber und über Kindermedien allgemein handelt dieser Beitrag, der sich nach einer Einführung in eine Gesprächsrunde erweitert.

Wie adoptiere ich ein kleines Land?[Quelltext bearbeiten]

  • Referent: Benutzer:J. Patrick Fischer
  • Art der Veranstaltung: Diskussionsrunde
  • Dauer: 45 Min.
  • Idee: Was ist zu tun, wenn man sich in der Wikipedia ein Land als Thema wählt? Austausch von Erfahrungen, Tipps und Tricks.

Wie schreibe ich gute Meinungsbilder[Quelltext bearbeiten]

  • Referent: Der-Wir-Ing
  • Art der Veranstaltung: Vortrag und Diskussionsrunde
  • Dauer: c.a. 60 min
  • Meinungsbilder sind wichtige Instrumente für Reformen und Konfliktlösungen in der Community. Aber selbst erfahrene Wikipedianer scheuen davor zurück MBs anzulegen. Als erfahrenster Initiator möchte ich meine Erfahrungen teilen. Teilnehmer können auch konkrete Ideen zu MBs einbringen, sodass geklärt werden kann ob eine Anlage sinnvoll ist. Siehe auch Benutzer:Der-Wir-Ing/Wie schreibe ich gute Meinungsbilder (derzeit nur Stichpunkte).

OpenRefine und Wikidata[Quelltext bearbeiten]

  • Referentin: Benutzer:Elya
  • Art der Veranstaltung: Demo/Workshop
  • Dauer: 90 Minuten
  • OpenRefine ist ein tolles Tool, wenn es darum geht, größere Mengen von mehr oder weniger konfusen Daten oder Listen aufzubereiten und einfach in Wikidata zu importieren. Ich möchte anhand von Beispielen zeigen, welche Möglichkeiten es gibt und dass es Spaß macht ;-)

YOG 2019 - von einen internationales Photoprojekt[Quelltext bearbeiten]

  • Referenten: Benutzer:DCB, Benutzer:DerHexer, Benutzer:Marcus Cyron
  • Art der Veranstaltung: Bericht/Vortrag
  • Dauer: 45-60 Minuten
  • nach gut einem Jahr nach der Veranstaltung und der Be- und Verarbeitung der Bilder und Infos kann ein vorläufiger Abschlussbericht dieses multinationalen Fotoprojektes bei den Olympischen Jugendspielen 2019 in Buenos Aires gegeben werden. Von der Planung bis zu Nachbereitung soll der Bogen reichen und schließlich auch einige Ergebnisse dieses Projektes zeigen.

Treffen der Redaktion Biologie[Quelltext bearbeiten]

Entsprechend einiger Live-Diskussionen schlage ich ein Redaktionstreffen Biologie Wikipedia:Redaktion Biologie, oder wenigstens mit Themen des Portal:Lebewesen, vor. Schon lange erfolgte keine ausführliche Live-Diskussion mehr. Hier vorgeschlagen Benutzer:BotBln, bitte zur Kenntnis nehmen @Achim Raschka: