Harskirchen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel handelt von der französischen Gemeinde Harskirchen. Ein Artikel zum gleichnamigen Ortsteil der niederbayerischen Gemeinde Adlkofen ist unter Harskirchen (Adlkofen) zu finden.
Harskirchen
Wappen von Harskirchen
Harskirchen (Frankreich)
Harskirchen
Region Elsass
Département Bas-Rhin
Arrondissement Saverne
Kanton Sarre-Union
Koordinaten 48° 56′ N, 7° 2′ O48.9319444444447.0391666666667220Koordinaten: 48° 56′ N, 7° 2′ O
Höhe 213–277 m
Fläche 14,42 km²
Einwohner 836 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 58 Einw./km²
Postleitzahl 67260
INSEE-Code

Harskirchen ist eine französische Gemeinde mit 836 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Bas-Rhin in der Region Elsass. Sie ist Mitglied des Gemeindebundes Communauté de communes du Pays de Sarre-Union.

Die Gemeinde Harskirchen liegt an der Saar im äußersten Nordwesten des Elsasses. Dem Tal des hier in die Saar mündenden Naubach folgt der Saarkanal (Canal des houillères de la Sarre) bei seinem Aufstieg in Richtung Rhein-Marne-Kanal.

Zu den Sehenswürdigkeiten zählen die barock ausgestattete lutherische Kirche aus dem 18. Jahrhundert und die katholische Kirche mit neogotischem Turm aus dem 19. Jahrhundert.

Rue de Fénétrange mit dem Turm der katholischen Kirche Saint-Nicolas
Rue d’Altwiller, im Hintergrund die Protestantische Kirche

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 721 742 911 821 871 847 877

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Harskirchen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien