Dettwiller

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dettwiller
Wappen von Dettwiller
Dettwiller (Frankreich)
Dettwiller
Region Elsass
Département Bas-Rhin
Arrondissement Saverne
Kanton Saverne
Koordinaten 48° 45′ N, 7° 28′ O48.7538888888897.4666666666667172Koordinaten: 48° 45′ N, 7° 28′ O
Höhe 162–218 m
Fläche 10,77 km²
Einwohner 2.699 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 251 Einw./km²
Postleitzahl 67490
INSEE-Code

Dettwiller (deutsch Dettweiler) ist eine französische Stadt mit 2699 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Bas-Rhin in der Region Elsass. Sie liegt im Kanton Saverne, 36 km von Straßburg entfernt. Der Ort ist Bahnstation an der Strecke Paris-Straßburg und wird von der Autobahn A4 sowie dem Canal de la Marne au Rhin durchquert.

Schuhindustrie[Bearbeiten]

Um 1810 wurden eine Spinnerei und eine Weberei im Schlossgebäude mit 180 Beschäftigten eingerichtet. Um 1830 startete Herr Roth, ein Schuhmacher, die Herstellung von Schuhen. Ab 1870 wurden weitere Unternehmen gegründet. Vor dem Zweiten Weltkrieg beschäftigten ein Dutzend Fabriken ca. 900 Personen. Eine schwere Wirtschaftskrise zwischen den Jahren 1954 und 1960 verursachte die Schließung zahlreicher Fabriken.

1960 hat sich Adolf Dassler in der alten Levy Fabrik niedergelassen und gründete Adidas France. Er fing mit ca. 20 Personen an, und übernahm nach und nach weitere Produktionswerke und beschäftigte in den 80er Jahren ca. 500 Personen. Zu dieser Zeit beschäftigte die Firma Sioux, eine weitere Schuhfabrik, ca. 150 Personen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006
Einwohner 2558 2626 2743 2544 2584 2637 2596

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Dettwiller – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien