Herbert Spencer Gasser

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Herbert Spencer Gasser (* 5. Juli 1888 in Platteville, Wisconsin; † 11. Mai 1963 in New York) war ein US-amerikanischer Neurophysiologe.

Für die Entdeckung der hochdifferenzierten Funktionen der einzelnen Nervenfasern erhielt er 1944 gemeinsam mit Joseph Erlanger den Nobelpreis für Physiologie oder Medizin.

Weblinks[Bearbeiten]