Olympische Sommerspiele 1996/Teilnehmer (Brasilien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olympische Ringe

BRA

BRA
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
3 3 9

Brasilien nahm bei den Olympischen Sommerspielen 1996 zum 18. Mal an Olympischen Sommerspielen teil. Die Mannschaft bestand aus 221 Sportlern, von denen 156 Männer und 65 Frauen waren. Sie traten in 93 Wettbewerben in 18 Sportarten teil. Dabei gewannen sie insgesamt drei Gold-, drei Silber- und neun Bronzemedaillen, womit Brasilien den 25. Platz im Medaillenspiegel erreichte. Der jüngste Teilnehmer war der Segler Daniel Glomb mit 15 Jahren und 213 Tagen, der älteste war der Reiter Luiz Felipe de Azevedo mit 42 Jahren und 349 Tagen. Die brasilianische Fahne wurde während der Eröffnungsfeier am 19. Juli 1996 von dem Leichtathleten Joaquim Cruz in das Olympiastadion getragen.

Teilnehmer[Bearbeiten]

Name Alter Geschlecht Sportart Resultat(e)
Elisângela Adriano 23 weiblich Leichtathletik Platz 21 in der Kugelstoßen-Qualifikation
Alessandra 22 weiblich Basketball Silber mit der Mannschaft
Aldair 30 männlich Fußball Bronze mit der Mannschaft
Alexander Altair Soares 20 männlich Rudern Platz 5 im ersten Zwischenlauf mit dem Doppelvierer
Rodrigo Amado 20 männlich Segeln Platz 29 im 470er
Amaral 23 männlich Fußball Bronze mit der Mannschaft
Cleide Amaral 29 weiblich Leichtathletik Platz 6 im zweiten Vorlauf über 100 Meter
Ana Paula 24 weiblich Volleyball Bronze mit der Mannschaft
Daniel Andrade Júnior 26 männlich Boxen Platz 5 im Leicht-Schwergewicht
André 21 männlich Fußball Bronze mit der Mannschaft
Messias José Baptista 28 männlich Leichtathletik Platz 22 in der Dreisprung-Qualifikation
José Luíz Barbosa 35 männlich Leichtathletik Platz 8 im zweiten Halbfinale über 800 Meter
Winglitton Barros 22 männlich Handball Platz 11 mit der Mannschaft
Bebeto 32 männlich Fußball Bronze mit der Mannschaft
Christoph Bergmann 33 männlich Segeln Platz 10 im Finn Dinghy
Cláudio Bertolino 33 männlich Leichtathletik Platz 49 über 20 Kilometer Gehen
Gustavo Borges 23 männlich Schwimmen Silber über 200-Meter-Freistil; Bronze über 100-Meter-Freistil; Platz 12 über 50-Meter-Freistil; Platz 4 mit der 100-Meter-Freistilstaffel
Branca 30 weiblich Basketball Silber mit der Mannschaft
Caio 21 männlich Basketball Platz 6 mit der Mannschaft
Hilma Caldeira 24 weiblich Volleyball Bronze mit der Mannschaft
Rosicléia Campos 26 weiblich Judo Platz 13 im Mittelgewicht
Flávio Canto 21 männlich Judo Platz 7 im Halb-Mittelgewicht
Pedro Chiamulera 32 männlich Leichtathletik Platz 6 im ersten Zwischenlauf über 110 Meter Hürden
Cíntia 21 weiblich Basketball Silber mit der Mannschaft
Flávio Conceição 22 männlich Fußball Bronze mit der Mannschaft
André Cordeiro 22 männlich Schwimmen Platz 4 mit der 100-Meter-Freistilstaffel
André Costa 19 männlich Rudern Platz 5 im ersten Zwischenlauf mit dem Doppelvierer
Joaquim Cruz 33 männlich Leichtathletik Platz 8 im zweiten Vorlauf über 1500 Meter
Sebastián Cuattrin 22 männlich Kanurennsport Platz 9 im ersten Halbfinale im Kajak-Einer über 500 Meter; Platz 8 im Kajak-Einer über 1000 Meter
Miriam D'Agostini 17 weiblich Tennis Platz 17 im Doppel
Ronaldo da Costa 26 männlich Leichtathletik Platz 16 im ersten Halbfinale über 10.000 Meter
Márcio da Cruz 22 männlich Leichtathletik Platz 42 in der dreisprung-Qualifikation
André da Silva 23 männlich Leichtathletik Bronze mit der 100-Meter-Staffel; Platz 4 im fünften Zwischenlauf über 100 Meter
Arnaldo da Silva 32 männlich Leichtathletik Bronze mit der 100-Meter-Staffel
Claudinei da Silva 25 männlich Leichtathletik Vierter Zwischenlauf über 200 Meter
Cleverson da Silva 22 männlich Leichtathletik Platz 6 im sechsten Vorlauf über 400 Meter Hürden
Edinanci da Silva 19 weiblich Judo Platz 7 im Schwergewicht
Róbson da Silva 31 männlich Leichtathletik Bronze mit der 100-Meter-Staffel; Platz 4 im zweiten Zwischenlauf über 200 Meter
Valdinei da Silva 24 männlich Leichtathletik Platz 5 im vierten Vorlauf über 400 Meter
Caio da Silveira 30 männlich Basketball Platz 6 mit der Mannschaft
Emilson Dantas 32 männlich Gewichtheben Platz 21 im Schwergewicht I
Artemus de Almeida 27 männlich Reitsport Vielseitigkeit-Einzel
Edson de Araújo Junior 27 männlich Segeln Platz 21 im Soling
Eronilde de Araújo 25 männlich Leichtathletik Platz 8 über 400 Meter Hürden; Platz 6 im ersten Zwischenlauf mit der 400-Meter-Staffel
Luiz Felipe de Azevedo 42 männlich Reitsport Bronze im Mannschaftrsspringen; Platz 48 in der Springreiten-Qualifikation
Cezar de Lima 21 männlich Handball Platz 11 mit der Mannschaft
Vanderlei de Lima 26 männlich Leichtathletik Platz 47 im Marathon
Agberto de Matos 24 männlich Handball Platz 11 mit der Mannschaft
Carmen de Oliveira 30 weiblich Leichtathletik Marathon
Edgar de Oliveira 28 männlich Leichtathletik Platz 7 im ersten Vorlauf über 1500 Meter
Marcelo de Sampaio 32 männlich Handball Platz 11 mit der Mannschaft
Douglas de Souza 23 männlich Leichtathletik Platz 33 in der Weitsprung-Qualifikation
Maria de Souza 24 weiblich Leichtathletik Platz 21 in der Dreisprung-Qualifikation
Sidney de Souza 22 männlich Reitsport Platz 15 mit der Vielseitigkeit-Mannschaft
Solange de Souza 27 weiblich Leichtathletik Platz 60 im Marathon
Walmes de Souza 19 männlich Leichtathletik Platz 7 im vierten Zwischenlauf über 110 Meter Hürden
Rogerio Dezorzi 29 männlich Boxen Platz 9 im Federgewicht
Didi 32 weiblich Fußball Platz 4 mit der Mannschaft
Clodoaldo do Carmo 28 männlich Leichtathletik Platz 12 im zweiten Vorlauf über 3000 Meter Hindernis
José Ronaldo do Nascimento 30 männlich Handball Platz 11 mit der Mannschaft
Diamantino dos Santos 35 männlich Leichtathletik Platz 73 im Marathon
Luíz Antônio dos Santos 32 männlich Leichtathletik Platz 10 im Marathon
Marcelus dos Santos 23 männlich Rudern Platz 15 im Doppelzweier
Osmar dos Santos 27 männlich Leichtathletik Platz 5 im siebten Vorlauf über 400 Meter; Platz 6 im ersten Zwischenlauf mit der 400-Meter-Staffel
Zely dos Santos 19 männlich Boxen Platz 17 im Leicht-Weltergewicht
Dida 22 männlich Fußball Bronze mit der Mannschaft
Doda 23 männlich Reitsport Bronze im Mannschaftsspringen; Platz 8 im Springreiten-Einzel
Monica Doti 26 weiblich Tischtennis Platz 49 im Einzel; Platz 25 im Doppel
Luciano Drubi 29 männlich Reitsport Platz 15 mit der Vielseitigkeit-Mannschaft
Elane 28 weiblich Fußball Platz 4 mit der Mannschaft
Emanuel 23 männlich Beachvolleyball Platz 9
Fanta 29 weiblich Fußball Platz 4 mit der Mannschaft
Ferraciú 23 männlich Basketball Platz 6 mit der Mannschaft
Marcelo Ferreira 30 männlich Segeln Gold im Star
Nelson Ferreira Júnior 23 männlich Leichtathletik Platz 27 in der Weitsprung-Qualifikation
Maria Magnólia Figueiredo 32 weiblich Leichtathletik Platz 5 im zweiten Zwischenlauf über 400 Meter
Filó 26 weiblich Volleyball Bronze mit der Mannschaft
Fofão 26 weiblich Volleyball Bronze mit der Mannschaft
Frederico Flexa 32 männlich Judo Platz 17 im Schwergewicht
Sergei Fofanoff 27 männlich Reitsport Platz 15 mit der Vielseitigkeit-Mannschaft
Formiga 18 weiblich Fußball Platz 4 mit der Mannschaft
Christina Forte 29 weiblich Segeln Platz 26 im Windsurfen
Edison Freire 26 männlich Handball Platz 11 mit der Mannschaft
Sérgio Galdino 27 männlich Leichtathletik Platz 26 über 20 Kilometer Gehen
Adalberto García 28 männlich Leichtathletik Platz 12 im zweiten Vorlauf über 5000 Meter
Alexandre García 24 männlich Judo Platz 21 im Extra-Leichtgewicht
Gilson 28 männlich Volleyball Platz 5 mit der Mannschaft
Giovane Gávio 25 männlich Volleyball Platz 5 mit der Mannschaft
André Giovanini 27 männlich Reitsport Platz 15 mit der Vielseitigkeit-Mannschaft
Daniel Glomb 15 männlich Segeln Platz 21 im Soling
Flávio Godoy 26 männlich Leichtathletik Platz 6 im zweiten Vorlauf über 800 Meter
Leila Gomes 24 weiblich Volleyball Bronze mit der Mannschaft
Lars Grael 32 männlich Segeln Bronze im Tornado
Torben Grael 35 männlich Segeln Gold im Star
Ronaldo Guiaro 22 männlich Fußball Bronze mit der Mannschaft
Henrique Guimarães 23 männlich Judo Bronze im Halb-Leichtgewicht
Rodrigo Hoffelder 25 männlich Handball Platz 11 mit der Mannschaft
Hortência 36 weiblich Basketball Silber mit der Mannschaft
Hugo Hoyama 27 männlich Tischtennis Platz 9 im Einzel; Platz 25 im Doppel
Ida 31 weiblich Volleyball Bronze mit der Mannschaft
Osvaldo Innocente Filho 30 männlich Handball Platz 11 mit der Mannschaft
Jackie 34 weiblich Beachvolleyball Gold
Janeth 27 weiblich Basketball Silber mit der Mannschaft
Janjão 23 männlich Basketball Platz 6 mit der Mannschaft
Josuel 26 männlich Basketball Platz 6 mit der Mannschaft
André Johannpeter 33 männlich Reitsport Bronze im Mannschaftsspringen; Platz 18 im Springreiten-Einzel
Juninho Paulista 23 männlich Fußball Bronze mit der Mannschaft
Kátia Cilene 19 weiblich Fußball Platz 4 mit der Mannschaft
Lyanne Kosaka 22 weiblich Tischtennis Platz 17 im Einzel; Platz 25 im Doppel
Oswaldo Kuster Neto 31 männlich Rudern Platz 5 im ersten Zwischenlauf mit dem Doppelvierer
Jean Labatut 25 männlich Schießsport Platz 20 im Trap
Cassiano Leal 24 männlich Schwimmen Platz 10 mit der 200-Meter-Freistilstaffel
Valdir Lermen 19 männlich Radsport Platz 36 im Zeitfahren
Luiz Lima 18 männlich Schwimmen Platz 18 über 400-Meter-Freistil; Platz 11 über 1500-Meter-Freistil; Platz 10 mit der 200-Meter-Freistilstaffel
Sandra Lima 33 weiblich Volleyball Bronze mit der Mannschaft
Ivanir Lopes 24 männlich Radsport Platz 35 im Mountainbike
Roberto Lopes 29 männlich Beachvolleyball Platz 9
Luizão 20 männlich Fußball Bronze mit der Mannschaft
Macarrão 27 männlich Handball Platz 11 mit der Mannschaft
Marcelinho Paulista 22 männlich Fußball Bronze mit der Mannschaft
Márcia Fu 26 weiblich Volleyball Bronze mit der Mannschaft
Roseli Machado 27 weiblich Leichtathletik Platz 9 im ersten Halbfinale über 5000 Meter
Agnaldo Magalhães 20 männlich Boxen Platz 9 im Leichtgewicht
Dirceu Marinho 25 männlich Rudern Platz 15 im Doppelzweier
Marisa 30 weiblich Fußball Platz 4 mit der Mannschaft
Marquinho 26 männlich Handball Platz 11 mit der Mannschaft
Alexandre Massura Neto 21 männlich Schwimmen Platz 4 mit der 100-Meter-Freistilstaffel
Maurício 28 männlich Volleyball Platz 5 mit der Mannschaft
Márcio May 24 männlich Radsport Straßenrennen
Meg 40 weiblich Fußball Platz 4 mit der Mannschaft
Fino Meligeni 25 männlich Tennis Platz 4 im Einzel
Luciana Mendes 24 weiblich Leichtathletik Platz 3 im ersten Vorlauf über 800 Meter
Vanessa Menga 19 weiblich Tennis Platz 17 im Doppel
Menta 21 männlich Handball Platz 11 mit der Mannschaft
Michael Jackson 32 weiblich Fußball Platz 4 mit der Mannschaft
Aurélio Miguel 32 männlich Judo Bronze im Halb-Schwergewicht
Wilson Minucci 27 männlich Basketball Platz 6 mit der Mannschaft
Paulo Moratore 28 männlich Handball Platz 11 mit der Mannschaft
Ana Moser 27 weiblich Volleyball Bronze mit der Mannschaft
Nalbert 22 männlich Volleyball Platz 5 mit der Mannschaft
Narciso 22 männlich Fußball Bronze mit der Mannschaft
Márcia Narloch 27 weiblich Leichtathletik Platz 39 im Marathon
Marcelo Negrão 23 männlich Volleyball Platz 5 mit der Mannschaft
Nenê 20 weiblich Fußball Platz 4 mit der Mannschaft
Franco Neto 29 männlich Beachvolleyball Platz 9
Olívia 22 männlich Basketball Platz 6 mit der Mannschaft
Cristiane Parmigiano 17 weiblich Judo Platz 20 im Halb-Mittelgewicht
Sanderlei Parrela 19 männlich Leichtathletik Platz 7 im zweiten Zwischenlauf über 400 Meter; Platz 6 im ersten Zwischenlauf mit der 400-Meter-Staffel
Cláudia Pastor 25 weiblich Basketball Silber mit der Mannschaft
Paula 34 weiblich Basketball Silber mit der Mannschaft
Paulão 32 männlich Volleyball Platz 5 mit der Mannschaft
Giuliano Peixoto 20 männlich Tischtennis Platz 25 im Doppel
Milton Pelissari 25 männlich Handball Platz 11 mit der Mannschaft
Henrique Pellicano 22 männlich Segeln Bronze im Tornado
Márcia Pellicano 26 weiblich Segeln Platz 16 im Europe
Emerson Perín 21 männlich Leichtathletik Platz 5 im dritten Vorlauf über 110 Meter Hürden
Cássio Pereira 24 männlich Volleyball Platz 5 mit der Mannschaft
Max Pereira 26 männlich Volleyball Platz 5 mit der Mannschaft
Sebastian Pereira 20 männlich Judo Platz 5 im Leichtgewicht
Rodrigo Pessoa 23 männlich Reitsport Bronze im mannschaftsspringen; Platz 9 im Springreiten-Einzel
Petrolina 30 männlich Handball Platz 11 mit der Mannschaft
Pinha 23 männlich Volleyball Platz 5 mit der Mannschaft
Daniel Pinheiro 24 männlich Handball Platz 11 mit der Mannschaft
Pipoka 32 männlich Basketball Platz 6 mit der Mannschaft
Sandra Pires 23 weiblich Beachvolleyball Gold
Pretinha 21 weiblich Fußball Platz 4 mit der Mannschaft
Hernandes Quadri Júnior 28 männlich Radsport Platz 35 im Zeitfahren; Straßenrennen
Ratto 27 männlich Basketball Platz 6 mit der Mannschaft
Márcio Ravelli 24 männlich Radsport Platz 27 im Mountainbike
Marcelo Reitz 32 männlich Segeln Platz 21 im Soling
Édson Ribeiro 23 männlich Leichtathletik Bronze mit der 100-Meter-Staffel; Platz 5 im vierten Vorlauf über 100 Meter; Platz 5 im fünften Zwischenlauf über 200 Meter
Mauro Ribeiro 32 männlich Radsport Platz 91 im Straßenrennen
José Ricardo Rodrígues 22 männlich Boxen Platz 9 im Mittelgewicht
Rivaldo 24 männlich Fußball Bronze mit der Mannschaft
Roberto Carlos 23 männlich Fußball Bronze mit der Mannschaft
Mônica Rodrigues 28 weiblich Beachvolleyball Silber
Rogério Klafke 25 männlich Basketball Platz 6 mit der Mannschaft
Daniel Rogelin 23 männlich Radsport Straßenrennen
Rogério Romero 26 männlich Schwimmen Platz 24 über 100-Meter-Rücken; Platz 15 über 200-Meter-Rücken
Ronaldo 19 männlich Fußball Bronze mit der Mannschaft
Gabrielle Rose 18 weiblich Schwimmen Platz 23 über 100-Meter-Freistil; Platz 14 über 100-Meter-Schmetterling; Platz 22 über 200-Meter-Lagen
Roseli 24 weiblich Basketball Silber mit der Mannschaft
Roseli 26 weiblich Fußball Platz 4 mit der Mannschaft
Fernando Saez 21 männlich Schwimmen Platz 10 mit der 200-Meter-Freistilstaffel
Adriana Samuel Ramos 30 weiblich Beachvolleyball Silber
Ana Flávia Sanglard 26 weiblich Volleyball Bronze mit der Mannschaft
Adriana Santos 25 weiblich Basketball Silber mit der Mannschaft
Leonardo Santos 19 männlich Segeln Platz 29 im 470er
Sávio 22 männlich Fußball Bronze mit der Mannschaft
Sônia 27 weiblich Fußball Platz 4 mit der Mannschaft
Robert Scheidt 23 männlich Segeln Gold im Laser
Fernando Scherer 21 männlich Schwimmen Bronze über 50-Meter-Freistil; Platz 5 über 100-Meter-Freistil; Platz 4 mit der 100-Meter-Freistilstaffel
Oscar Schmidt 38 männlich Basketball Platz 6 mit der Mannschaft
Carlos Schwanke 22 männlich Volleyball Platz 5 mit der Mannschaft
Gustavo Selbach 21 männlich Kanuslalom Platz 32 im Kajak-Einer
Leonardo Selbach 25 männlich Kanuslalom Platz 23 im Canadier-Einer
Anísio Silva 27 männlich Leichtathletik Platz 18 in der Dreisprung-Qualifikation
Jorge Silva 30 männlich Boxen Platz 17 im Leicht-Mittelgewicht
Silvinha 21 weiblich Basketball Silber mit der Mannschaft
Sissi 29 weiblich Fußball Platz 4 mit der Mannschaft
Leila Sobral 21 weiblich Basketball Silber mit der Mannschaft
Marta Sobral 32 weiblich Basketball Silber mit der Mannschaft
Fausto Steinwandter 29 männlich Handball Platz 11 mit der Mannschaft
Jamil Suaiden 23 männlich Radsport Straßenrennen
Suzy 29 weiblich Fußball Platz 4 mit der Mannschaft
Márcia Taffarel 28 weiblich Fußball Platz 4 mit der Mannschaft
Yuri Taguti 30 männlich Segeln Platz 29 im Windsurfen
Tande 26 männlich Volleyball Platz 5 mit der Mannschaft
Tânia Maranhão 21 weiblich Fußball Platz 4 mit der Mannschaft
André Luiz Teixeira 22 männlich Schwimmen Platz 32 über 100-Meter-Schmetterling; Platz 10 mit der 200-Meter-Freistilstaffel
Everson Teixeira 21 männlich Leichtathletik Platz 7 über 400 Meter Hürden; Platz 6 im ersten Zwischenlauf mit der 400-Meter-Staffel
Tonico 23 männlich Basketball Platz 6 mit der Mannschaft
Giovanni Valentina 20 männlich Rudern Platz 5 im ersten Zwischenlauf mit dem Doppelvierer
Fernanda Venturini 25 weiblich Volleyball Bronze mit der Mannschaft
Virna 24 weiblich Volleyball Bronze mit der Mannschaft
Danielle Zangrando 26 weiblich Judo Platz 16 im Leichtgewicht
Edelmar Zanol 21 männlich Judo Platz 9 im Mittelgewicht
Zé Elias 19 männlich Fußball Bronze mit der Mannschaft
Zé Maria 22 männlich Fußball Bronze mit der Mannschaft
Zé Marco 25 männlich Beachvolleyball Platz 9

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]