Renault NN

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Renault
Renault nn 1926 06011701.jpg
NN
Produktionszeitraum: 1924–1930
Klasse: Kompaktklasse
Karosserieversionen: Tourenwagen, Limousine, Coupé
Motoren: Ottomotoren:
1,0 Liter
(11–13 kW)
Länge: 3550–3700 mm
Breite: 1370 mm
Höhe: 1720 mm
Radstand: 2650 mm
Leergewicht: 1150–1550 kg
Vorgängermodell: Renault KJ
Nachfolgemodell: Renault Primaquatre

Der Renault NN (auch Renault 6CV) war ein Auto der Firma Renault, das in den Jahren von 1924 bis 1930 gebaut wurde. Es gilt als der direkte Vorgänger des Renault Primaquatre.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Auto wurde auf dem Mondial de l’Automobile in Paris im Jahr 1924 vorgestellt. Es sollte der Nachfolger der Typen KJ und MT sein. Der Wagen wurde in zwei Versionen hergestellt. Die erste Generation (NN1) wurde von 1929 von der zweiten Version (NN2) abgelöst. Insgesamt wurden rund 150.000 Autos produziert.

Motoren[Bearbeiten]

Es wurden zwei verschieden Motoren eingesetzt. Zunächst ein 15 PS (11 kW) und später ein 17 PS (13 kW) Benzinmotor, die die Hinterräder antrieben. Die Vierzylinder-Reihenmotoren hatten einen Hubraum von 951 cm³, womit eine Höchstgeschwindigkeit von ca. 70 km/h erreicht wurde.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Renault NN – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien