Renault Clio

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schriftzug des zweiten Clio

Der Renault Clio, nach der Muse der Geschichtsschreibung in der griechischen Mythologie benannt, ist ein Kleinwagen des französischen Automobilherstellers Renault, der als Drei- und Fünftürer erhältlich ist. Seit Anfang 2008 wird auch ein Kombi angeboten. Seit November 2012 wird die mittlerweile vierte Generation angeboten.

Der erste Clio löste Mitte 1990 die zweite Generation des Renault 5 ab.

Die seit Mitte 1999 erhältliche Stufenheckversion des Clio trägt die Bezeichnung Renault Thalia oder (bis zur zweiten Generation) Renault Clio Symbol und erfreut sich vor allem in Osteuropa großer Beliebtheit.

In Mexiko trug die dritte Generation auch den Namen Renault Euro Clio. Die ältere Version wurde im asiatische Raum entsprechend in Renault Clio Classic umbenannt und wird weiterhin parallel zur aktuellen Generation produziert. Die zweite Generation wurde auch als Renault Clio Grande oder Renault Clio Storia montiert.

Zum Ende der ersten sowie zweiten Generation gab es noch den als günstiges Sondermodell ausgelegten Renault Clio Campus.

In Asien, Süd- und Zentralamerika wird die aktuelle Modellgeneration auch als Nissan Platina angeboten. Der Symbol dagegen hat sich mittlerweile zu einem eigenständigen Modell entwickelt.

Der Begriff „Phase” verweist bei Renault-Modellen auf die jeweiligen Facelifts der entsprechenden Modellreihe. So handelt es sich beispielsweise beim Clio II der Phase II um ein Modell der zweiten Generation mit dem ersten Facelift.

Die Baureihen im Überblick[Bearbeiten]

Zeitleiste der Modellvarianten[Bearbeiten]

Modellvarianten des Renault Clio, Renault Thalia, Renault Symbol und Nissan Platina
Modell Karosserie 1990er 2000er 2010er
0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3
1. Generation (Typ 57)
Clio Drei-/Fünftürer Phase I
Clio Drei-/Fünftürer Phase II
Clio Drei-/Fünftürer Phase III
2. Generation (Typ Clio B)
Clio Drei-/Fünftürer Phase I
Clio Sedan / Clio Symbol / Thalia  Stufenheck Phase I
Clio Drei-/Fünftürer Phase II
Clio Classic / Thalia Stufenheck Phase II
Nissan Platina Stufenheck
Clio Drei-/Fünftürer Phase III
Clio Campus Drei-/Fünftürer Phase Campus 1
Clio Campus Drei-/Fünftürer Phase Campus 2
Basierend auf 2. Generation
Thalia II / Symbol Stufenheck
3. Generation (Typ Clio R)
Clio Drei-/Fünftürer Phase I
Clio Grandtour / Clio Estate Kombi Phase I
Clio Drei-/Fünftürer Phase II / Collection
Clio Grandtour / Clio Estate Kombi Phase II / Collection
4. Generation (Typ X98)
Clio Fünftürer Phase I

Clio als Rennwagen[Bearbeiten]

Clio Cup[Bearbeiten]

Mit dem Renault Clio werden seit Jahren Markenpokale ausgetragen, unter anderem der europaweit stattfindende Eurocup Clio im Rahmen der World Series by Renault. Auch in Deutschland gab es von 2002 bis 2007 einen eigenständigen Clio Cup: Diese Version des Markenpokals hieß bis 2005 „Renault Clio Cup” und ab 2006 „New Renault Clio Cup”. Seit 2011 wird der Clio Cup Bohemia veranstaltet. Weitere Länder, in denen Clio Cups existieren bzw. existierten, sind Frankreich, das Vereinigte Königreich, Italien, Spanien, die Niederlande, Dänemark, China, Belgien, Brasilien, Mexiko, die Türkei, Ungarn[1], Marokko[2], Portugal, Schweden und die Schweiz.[3]

Meister des Eurocup Clio
Saison Fahrer
2011 FrankreichFrankreich Nicolas Milan
2012 SpanienSpanien Oscar Nogués

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Renault Clio – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatHungaroring – Renault Clio Cup Hungary – Race – Provisional Classification. wsr.alkamelsystems.com, 15. Juli 2007, abgerufen am 30. März 2012 (PDF; 86 kB).
  2. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatRounds 5 & 6 – Marrakech (MAR), Event timetable. fiawtcc.com, April 2012, abgerufen am 4. November 2012 (PDF; 62 kB).
  3. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatPresentation. renault-sport.fr, abgerufen am 30. März 2012.