Distrikt Osnabrück

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Arrondissement Osnabrück)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Distrikt Osnabrück (1807–1813)
Der Distrikt Osnabrück im Departement der Weser (hellgelb)
Basisdaten
Staat Königreich Westphalen (1807–1810)
Frankreich (1811–1813)
Departement: Weser (1807–1810)
Obere Ems (1811–1813)
Unterpräfektur: Osnabrück
Einwohner: 122.035 (1808)
138.340 (1812)
Gliederung: 22 Kantone (1807–1810)
13 Kantone (1811–1813)
Aufgegangen in: Königreich Hannover
Königreich Preußen
Großherzogtum Oldenburg

Der Distrikt Osnabrück war von 1807 bis 1810 ein Distrikt des Departements der Weser im Königreich Westphalen. Von 1811 bis zu seiner Auflösung 1813 bildete er das Arrondissement Osnabrück im zum Kaiserreich Frankreich gehörenden Departement der Oberen Ems. Der Sitz der Unterpräfektur befand sich in Osnabrück.

Der Distrikt Osnabrück im Departement der Weser 1807–1810

Der Distrikt Osnabrück im Königreich Westphalen 1807–1810[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Fürstentum Osnabrück, das 1802 aus dem Hochstift Osnabrück hervorgegangen war, gehörte 1806 kurzzeitig zu Preußen und seit 1807 zum Königreich Westphalen. Aus dem Fürstentum wurde der Distrikt Osnabrück im Departement der Weser gebildet. Er umfasste im Wesentlichen das Gebiet des heutigen Landkreises Osnabrück, der heutigen Stadt Osnabrück sowie den Süden des heutigen Landkreises Vechta. Im Jahre 1808 war der Distrikt in 22 Kantone mit insgesamt 122.035 Einwohnern gegliedert:[1]

Kanton Städte und Orte
Osnabrück-Stadt Stadt Osnabrück
Osnabrück-Land Schinkel, Voxtrup, Harderberg, Nahne, Malbergen, Holzhausen, Ohrbeck, Hasbergen, Hellern, Gaste, Atter, Haste
Glandorf Glandorf, Schierloh, Sudendorf, Westendorf, Averfehrden, Schwege, Laer, Remsede, Müschen, Hardensetten, Winkelsetten, Westerwiede
Dissen Dissen, Nolle, Aschen, Aschendorf, Erpen, Hilter, Natrup, Hankenberge
Borgloh Borgloh, Eppendorf, Wellendorf, Uphöfen, Allendorf, Ebbendorf, Wellingholzhausen, Uhlenberg, Nüven, Kerßenbrock, Vessendorf, Handarpe, Himmern
Neuenkirchen Neuenkirchen, Suttorf, Holterdorf, Küingdorf, Redecke, Insingdorf, Ostenfelde, Schiplage, Riemsloh, Krukum, Döhren, Westendorf, Bennien, Westhoyel, Hoyel, Großen-Aschen
Melle Melle, Bakum, Eicken, Gerden, Dielingdorf, Eickholt, Laer, Drantum, Altenmelle, Gesmold, Wennigsen, Oldendorf, Föckinghausen, Westerhausen, Oberholsten, Niederholsten
Buer Buer, Holzhausen, Hustädte, Sehlingdorf, Meesdorf, Markendorf, Bulsten, Tittingdorf, Wehringdorf, Düingdorf, Wetter, Eicken, Barkhausen
Iburg Iburg, Glane, Sentrup, Visbeck, Ostenfelde, Hagen, Altenhagen, Mentrup, Beckerode, Gellenbeck, Sudenfeld, Natrup
Bissendorf Bissendorf, Natbergen, Eistrup, Uphausen, Holsten, Mündrup, Wersche, Stockum, Holte, Sünsbeck, Nembden, Himbergen, Oesede, Dröper, Kloster Oesede, Dratum, Ausbergen,
Engter Engter, Kalkriese, Evinghausen, Schleptrup, Wallenhorst, Lechtingen, Pye, Hollage, Rulle, Icker
Schledenhausen Schledehausen, Jeggen, Wulften, Krevinghausen, Astrup, Grambergen, Ellerbeck, Wissingen, Belm, Powe, Vehrte, Haltern, Wellingen, Darum, Lüstringen, Gretesch
Essen Essen, Wehrendorf, Harpenfeld, Lockhausen, Eielstädt, Hüsede, Lintorf, Heithöfen, Wimmer, Hördinghausen, Dahlinghausen, Barkhausen, Linne, Rabber, Brockhausen
Ostercappeln Ostercappeln, Hitzhausen, Jöstinghausen, Herringhausen, Haaren, Nordhausen, Schwagstorf, Stirpe, Oelingen, Venne, Vorwalde, Niewedde, Broxten
Gehrde Gehrde, Hastrup, Rüsfort, Helle, Groß Drehle, Neuenkirchen, Nellinghof, Grapperhausen, Bieste, Klein Drehle, Hörsten
Vörden Vörden, Damme, Holte, Osterfeine, Holdorf, Fladderlohausen, Rüschendorf, Osterdamme, Hinnenkamp, Borringhausen, Reselage
Bramsche Bramsche, Pente, Achmer, Rieste, Hesepe, Epe, Sögeln,
Merzen Merzen,Ueffeln, Balkum, Alfhausen, Heeke, Wallen, Thiene, Neuenkirchen, Vinte, Limbergen, Lintern, Südmerzen, Lechtrup, Osteroden, Westeroden, Plaggenschale, Döllinghausen, Engelern
Fürstenau Fürstenau, Schwagstorf, Hollenstede, Kellinghausen, Settrup, Klein Bokern, Dalum, Vechtel, Lonnerbecke, Voltlage, Weese, Höckel
Ankum Ankum, Bersenbrück, Druchhorn, Nortrup, Loxten, Kettenkamp, Bockraden, Hekese, Restrup, Döthen, Besten, Holsten, Basum, Sussum, Talge, Ahausen, Bokel, Brickwedde
Quakenbrück Quakenbrück, Badbergen, Langen, Wulften, Grönloh, Wehdel, Wohld, Grothe, Vehs, Lechterke, Groß Mimmelage
Berge Berge, Grafeld, Anten, Dalvers, Börstel, Bippen, Hartlage, Ohrte, Ohrtermersch, Menslage, Renslage, Hahlen, Herbergen, Klein Mimmelage, Wierup, Andorf, Schandorf, Bottorf, Borg, Wasserhausen

Das Arrondissement Osnabrück im Kaiserreich Frankreich 1811–1813[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lage in Frankreich 1811–1813
Lage im Departement der Oberen Ems 1811–1813

Nachdem das Kaiserreich Frankreich den gesamten Nordwesten Deutschlands annektierte, wurde aus dem Distrikt Osnabrück das Arrondissement Osnabrück im französischen Departement der Oberen Ems. Der Norden des Distrikts mit den Kantonen Quakenbrück, Berge, Ankum, Merzen und Gehrde fiel an das Arrondissement Quakenbrück und der Kanton Fürstenau an das Arrondissement Lingen. Gleichzeitig kamen das Tecklenburger Land sowie Teile des Münsterlandes und des Ravensberger Landes zum Arrondissement Osnabrück.

Das Arrondissement wurde nach französischem Vorbild in Kantone und Mairien (Bürgermeistereien) gegliedert. 1812 bestanden dreizehn Kantone mit 138.340 Einwohnern:[2]

Kanton Mairie Städte und Dörfer
Osnabrück intra muros Osnabrück Stadt Osnabrück
Osnabrück extra muros Kirchspiel Dom Schinkel, Haste
Kirchspiel St. Johannis Nahne, Malbergen, Holzhausen, Harderberg, Voxtrup
Kirchspiel St. Marien Hellern, Gaste, Atter
Kirchspiel St. Cathrinen Ohrbeck, Hasbergen, Hörne
Osnabrück-Land Rulle Rulle
Wallenhorst Wallenhorst, Lechtingen, Pye, Hollage,
Belm Belm, Vehrte, Gretesch
Icker Icker, Haltern, Wellingen, Darum, Lüstringen, Powe,
Bramsche Bramsche Bramsche, Pente, Achmer, Rieste, Hesepe, Epe, Sögeln,
Engter Engter, Kalkriese, Evinghausen, Schleptrup,
Dissen Dissen Dissen, Nolle, Aschen, Aschendorf, Erpen, Kleekamp, Westbarthausen
Hilter Hilter, Natrup, Hankenberge
Borgholzhausen Borgholzhausen, Winkelshütten, Barnhausen, Wichlinghausen, Hamlingdorf, Cleve, Holtfeld, Casum, Oldendorf, Ostbarthausen, Berghausen
Wellingholzhausen Wellingholzhausen,Uhlenberg, Nüven, Kerßenbrock, Vessendorf, Handarpe, Himmern, Peingdorf, Oberschlochtern
Essen Essen Essen, Wehrendorf, Harpenfeld, Lockhausen, Eielstädt, Hüsede
Lintorf Lintorf, Heithöfen, Wimmer, Hördinghausen, Dahlinghausen
Barkhausen Barkhausen, Linne, Rabber, Brockhausen
Buer Buer, Holzhausen, Hustädte, Sehlingdorf, Meesdorf, Markendorf, Tittingdorf, Wehringdorf, Düingdorf, Wetter, Eicken, Barkhausen
Oldendorf Oldendorf, Föckinghausen, Westerhausen, Oberholsten, Niederholsten
Iburg Iburg Iburg
Glane Glane, Sentrup, Visbeck, Ostenfelde
Hagen Hagen, Altenhagen, Mentrup, Beckerode, Gellenbeck, Sudenfeld, Natrup
Borgloh Borgloh, Eppendorf, Wellendorf, Uphöfen, Allendorf, Ebbendorf
Oesede Oesede, Dröper, Kloster Oesede
Bissendorf Bissendorf, Natbergen, Eistrup, Uphausen, Holsten, Mündrup, Wersche, Stockum,
Holte Holte, Sünsbeck, Nembden, Himbergen
Lengerich Lengerich Lengerich, Aldrup, Andrup, Wechte, Ringel, Settel, Hohne, Schollbruch, Intrup
Lienen Lienen, Aldrup, Höste,Westerbeck, Holzhausen, Meckelwege, Kattenvenne, Holperdorp
Ladbergen Ladbergen, Hölter, Wester, Overbeck
Melle Melle Melle, Bakum, Eicken, Gerden, Dielingdorf, Eickholt, Laer, Drantum, Altenmelle
Gesmold Gesmold, Wennigsen, Üdinghausen, Warringhof, Dratum, Ausbergen,
Neuenkirchen Neuenkirchen, Suttorf, Holterdorf, Küingdorf, Redecke, Insingdorf, Ostenfelde
St. Annen St. Annen, Schiplage, Gut Warmenau
Riemsloh Riemsloh, Krukum, Döhren, Westendorf, Bennien, Westhoyel, Hoyel, Großen-Aschen
Ostbevern Ostbevern Ostbevern, Überwasser, Lehmbrock, Loburg, Brock, Schirl
Westbevern Westbevern, Vadrup, Brock
Telgte Telgte, Vechtrup
Einen Einen
Milte Milte, Ostmilte, Hörste, Beverstrang, Gröblingen, Velsen
Glandorf Glandorf, Schierloh, Sudendorf, Westendorf, Averfehrden, Schwege
Greven Greven, Wentrup, Pentrup, Hüttrup, Schmedehausen, Fuestrup, Bockholt, Guntrup, Maestrup
Ostercappeln Ostercappeln Ostercappeln, Hitzhausen, Jöstinghausen, Herringhausen, Haaren, Nordhausen, Schwagstorf, Stirpe, Oelingen
Venne Venne, Vorwalde, Niewedde, Broxten
Bohmte Bohmte
Hunteburg Hunteburg, Meyerhöfen, Schwege, Welplage
Schledehausen Schledehausen, Jeggen, Wulften, Krevinghausen, Astrup, Grambergen, Ellerbeck, Wissingen, Linne
Tecklenburg Tecklenburg Tecklenburg
Ledde Ledde, Wieck, Danebrock, Oberbauer
Leeden Leeden, Loose
Lotte Lotte, Osterberg
Wersen Wersen, Büren, Halen
Westerkappeln Westerkappeln, Seeste, Osterbeck, Westerbeck, Metten, Sennlich, Hambüren, Handarpe, Lada
Versmold Versmold Versmold, Peckeloh, Loxten, Oesterweg
Bockhorst Bockhorst, Gut Stockheim
Hesselteich Hesselteich, Halstenbeck
Hörste Hörste
Füchtorf Füchtorf, Elve, Subbern, Rippelbaum, Twillingen, Harkotten
Laer Laer, Remsede, Müschen, Hardensetten, Winkelsetten, Westerwiede

Weitere Entwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach dem Ende der Franzosenzeit kam der größte Teil des alten Fürstentums Osnabrück zum Königreich Hannover. Die Kirchspiele Vörden, Neuenkirchen und Damme wurden abgetrennt und dem Großherzogtum Oldenburg zugeordnet. Die Tecklenburgischen, Münsterländer und Ravensberger Gebiete kamen zur neuen preußischen Provinz Westfalen.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Königreich Westphalen, Politisch-Geographische Eintheilung. In: Archiv für die neueste Staatengeschichte. Christian Daniel Voß, abgerufen am 30. August 2010 (Digitalisat).
  2. Albrecht Lasius: Der französische Kayserstaat unter der Regierung des Kaysers Napoleon des Großen. 1812, S. 181, abgerufen am 21. April 2010 (Digitalisat).

Koordinaten: 52° 16′ N, 8° 3′ O