Copa del Rey 1982/83

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Copa del Rey 1982/83 war die 79. Austragung des spanischen Fußballpokals Copa del Rey.

Der Wettbewerb startete am 8. September 1982 und endete mit dem Finale am 4. Juni 1983 im La Romareda in Saragossa. Titelverteidiger des Pokalwettbewerbes war Real Madrid. Den Titel gewann der FC Barcelona durch einen 2:1-Erfolg im Finale gegen Real Madrid. Damit qualifizierten sich die Katalanen für den Europapokal der Pokalsieger 1983/84.

Erste Runde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Hinspiele wurden am 8., 15., 16. und 22. September, die Rückspiele am 15., 22., 28. und 29. September 1982 ausgetragen.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
UD Toresana 1:8   FC Palencia 0:1 1:7
CD Ourense 0:3   Celta Vigo 0:2 0:1
Santoña CF 2:4   Racing Santander 2:2 0:2
CD Tudelano 0:4   CA Osasuna 0:0 0:4
Real Saragossa 7:0   CA Osasuna Promesas 4:0 3:0
FC Andorra 1:3   RCD Español 1:1 0:2
CP Cacereño 3:5   Atlético Madrid 1:1 2:4
Real Valladolid Promesas 1:6   UD Salamanca 1:1 0:5
CA Bembibre 2:9   Real Valladolid 1:3 1:6
CD Antequerano 1:4   CD Málaga 0:0 1:4
UD Telde 1:12   UD Las Palmas 1:3 0:9
Deportivo La Coruña 7:1   CD Lugo 3:0 4:1
Club Europa 3:4   Real Oviedo 2:2 1:2
Deportivo Alavés 3:4   Sestao SC 1:1 2:3
CD Castellón 1:2   Levante UD 1:0 0:2
CD Júpiter 1:4   CE Sabadell 1:0 0:4
FC Barcelona Atlètic 6:2   CF Igualada 5:0 1:2
Rayo Vallecano 4:1   CD Getafe 2:1 2:0
Hércules Alicante 2:1   Orihuela Deportiva CF 2:0 0:1
Albacete Balompié 2:3   Real Murcia 2:0 0:3
FC Elche 7:2   Alicante CF 6:1 1:1
FC Cartagena 4:3   Torrevieja CF 4:0 0:3
RC Portuense 0:4   Recreativo Huelva 0:1 0:3
FC Algeciras 1:0   FC Córdoba 1:0 0:0
Coria CF 2:4   Deportivo Xerez 1:1 1:3
FC Cádiz 5:3   Sevilla Atlético 2:0 3:3
Linares CF 5:2   CA Benamiel 4:1 1:1
UD Porreras 0:4   RCD Mallorca 0:2 0:2
SD Eibar 3:1   FC Barakaldo 2:0 1:1
SD Erandio 2:1   CD Baskonia 1:0 1:1
Bilbao Athletic 5:2   Real Unión 4:1 1:1
CD Binéfar 1:3   Endesa Andorra 0:1 1:2
CD Logroñés 3:2   CD Corellano 2:2 1:0
CD Alcoyano 5:4   Catarroja CF 3:3 2:1
RSD Alcalá 5:2   CD Talavera 4:1 1:1
Calvo Sotelo CF 2:3   SDG Arandina 1:0 1:3
Lorca Deportiva 3:4   CD Torre Pacheco 2:1 1:3
Zamora CF 0:2   FC Burgos 0:2 0:0
Jerez Industrial CF 3:2   AD Ceuta 0:0 3:2
CD Fuengirola 1:6   FC Granada 1:3 0:3
UD Poblense 3:0   CD Manacor 2:0 1:0
UE Figueres 3:1   CE l’Hospitalet 2:1 1:0
Club Turista 1:4   FC Pontevedra 1:1 0:3
UP Langreo 3:1   Club Siero 2:1 1:0
CD Aurrerá 2:0   SD Amorebieta 1:0 1:0
CD Cayón 2:4   SD Deusto 2:2 0:2
CD Numancia 2:8   CD Aragón 1:3 1:5
Ontinyent CF 2:3   CF Gandía 2:1 0:2
CD Pegaso 6:2   CD Díter Zafra 4:0 2:2
Mérida Industrial CF 3:2   CD Valdepeñas 3:1 0:1
CD Eldense 2:1   CD Cieza 2:0 0:1
CD Toreno 1:3   SD Ponferradina 1:0 0:3
CA Malagueño 3:5   CD Alhaurino 3:2 0:3
CD San Andrés 6:6
5:4 i.E.
  UD Realejos 2:0 4:6
SD Tenisca 3:4   UD Güímar 2:0 1:4
UD Orotava 1:2   CD Martos 0:1 1:1
CD Mestalla 3:1   CE Constància 2:0 1:1
CD Atlético Ciudadela 4:2   Sporting Mahonés 3:0 1:2
Gran Peña Celtista 5:4   Arousa SC 3:1 2:3
Real Titánico 1:7   Sporting Gijón 1:3 0:4
FC Badalona 3:3
4:3 i.E.
  FC Barcelona Aficionados 1:1 2:2
Castilla CF 4:1   CD Leganés 3:1 1:0
AD Parla 1:2   Atlético Madrileño 1:0 0:2

Zweite Runde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Hinspiele wurden am 12., 19., 20., 26. und 27. Oktober, die Rückspiele am 20., 26. und 27. Oktober sowie am 2., 3. und 4. November 1982 ausgetragen.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
SD Deusto 1:2   SD Eibar 1:1 0:1
UP Langreo 3:4   Sporting Gijón 3:2 0:2
Celta Vigo 2:1   FC Pontevedra 1:1 1:0
Sestao SC 0:1   Athletic Bilbao 0:1 0:0
Mérida Industrial CF 0:3   Atlético Madrid 0:2 0:1
UD Salamanca 2:1   FC Burgos 3:0 0:2
CD Alhaurino 0:5   CD Málaga 0:1 0:4
CD San Andrés 1:10   UD Las Palmas 0:3 1:7
Deportivo La Coruña 7:0   Gran Peña Celtista 6:0 1:0
Real Oviedo 4:2   Bilbao Athletic 2:1 2:1
CE Sabadell 2:3   UE Figueres 2:0 0:3
FC Badalona 0:4   FC Barcelona Atlètic 0:2 0:2
CD Manchego 2:1   Castilla CF 2:0 0:1
Rayo Vallecano 4:2   CD Pegaso 3:0 2:1
RSD Alcalá 3:2   Atlético Madrileño 3:1 0:1
Gimnástica Arandina 1:4   FC Palencia 0:2 1:2
Jerez Industrial CF 0:1   FC Cádiz 0:1 0:0
FC Algeciras 2:3   Recreativo Huelva 2:1 0:2
FC Granada 2:3   Linares CF 2:1 0:2
Juventud de Torremolinos 0:4   Deportivo Xerez 0:1 0:3
UD Poblense 1:5   RCD Mallorca 0:0 1:5
Endesa Andorra 2:5   CD Aragón 2:2 0:3
Hércules Alicante 6:1   CD Mestalla 1:0 5:1
Real Murcia 3:1   CD Torre Pacheco 2:0 1:1
CF Gandía 1:3   FC Elche 1:1 0:2
CD Eldense 1:0   FC Cartagena 1:0 0:0
SD Erandio 1:0   Racing Santander 1:0 0:0
Levante UD 0:1   CD Alcoyano 0:0 0:1
CD Atlético Ciudadela 0:13   RCD Español 0:7 0:6
CD Aurrerá 2:6   CA Osasuna 2:3 0:3
CD Logroñés 2:2
3:1 i.E.
  Real Saragossa 1:2 1:0
CD Martos 0:5   Betis Sevilla 0:1 0:4
SD Ponferradina 1:2   Real Valladolid 1:0 0:2

Dritte Runde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Hinspiele wurden am 24. November und 1. Dezember, die Rückspiele am 8. Dezember 1982 ausgetragen.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
RSD Alcalá 3:4   Betis Sevilla 1:0 2:4
Atlético Madrid 2:4   RCD Mallorca 1:2 1:2
SD Eibar 2:6   FC Elche 2:0 0:6
SD Erandio 2:4   Rayo Vallecano 2:1 0:3
RCD Español 4:0   CD Aragón 3:0 1:0
UE Figueres 3:4   Real Valladolid 1:1[1] 2:3
UD Güímar 0:9   Celta Vigo 0:3 0:6
Deportivo Xerez 3:7   CD Málaga 3:2 0:5
Hércules Alicante 3:2   CD Eldense 1:0 2:2
Linares CF 0:7   Athletic Bilbao 0:1 0:6
CD Logroñés 1:2   CA Osasuna 1:1 0:1
Real Murcia 0:3   Sporting Gijón 0:0 0:3
Real Oviedo 2:2
3:4 i.E.
  CD Alcoyano 2:1 0:1
UD Las Palmas 0:1   FC Cádiz 0:0 0:1
FC Palencia 2:6   Deportivo La Coruña 2:3 0:3
Recreativo Huelva 4:3   CD Manchego 2:2 2:1
UD Salamanca 2:2
4:2 i.E.
  FC Barcelona Atlètic 1:1 1:1
  1. Das Hinspiel wurde beim Stand von 1:1 in der Halbzeit wegen einer Attacke auf den Schiedsrichter abgebrochen und das Halbzeitergebnis als Endergebnis gewertet.

Vierte Runde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Hinspiele wurden am 22. Dezember 1982, die Rückspiele am 12. Januar 1983 ausgetragen.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
CD Alcoyano 3:4   Deportivo La Coruña 3:1 0:3
Betis Sevilla 3:2   CD Málaga 2:2 1:0
Celta Vigo 4:3   Recreativo Huelva 2:2 2:1
Hércules Alicante 1:3   Sporting Gijón 0:2 1:1
RCD Mallorca 2:3   FC Sevilla 1:0 1:3
Real Valladolid 2:1   FC Elche 1:0 1:1

Achtelfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Hinspiele wurden am 2. Februar, die Rückspiele am 22. und 23. Februar 1983 ausgetragen.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
FC Cádiz 1:4   Real Madrid 0:0 1:4
Celta Vigo 0:2   FC Barcelona 0:0 0:2
Deportivo La Coruña 1:3   Athletic Bilbao 0:0 1:3
CA Osasuna 2:4   Sporting Gijón 0:0 2:4
Real Sociedad 2:2
4:3 i.E.
  UD Salamanca 2:0 0:2
FC Sevilla 4:0   Betis Sevilla 2:0 2:0
Real Valladolid 3:1   Rayo Vallecano 2:0 1:1
FC Valencia 3:4   RCD Español 1:2 2:2

Viertelfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Hinspiele wurden am 30. März, die Rückspiele am 13. April 1983 ausgetragen.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Athletic Bilbao 1:3   FC Barcelona 1:0 0:3
RCD Español 1:5   Sporting Gijón 1:0 0:5
Real Madrid 4:2   FC Sevilla 2:1 2:1
Real Valladolid 1:3   Real Sociedad 1:0 0:3

Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Hinspiele wurden am 5. Mai, die Rückspiele am 21. Mai 1983 ausgetragen.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
FC Barcelona 4:1   Real Sociedad 2:0 2:1
Real Madrid 6:4   Sporting Gijón 6:0 0:4

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

FC Barcelona Real Madrid
FC Barcelona
4. Juni 1983 in Saragossa (La Romareda)
Ergebnis: 2:1 (1:0)
Zuschauer: 30.000
Schiedsrichter: José Luis García Carrión
Real Madrid


UrrutiTente Sánchez (C)Kapitän der Mannschaft, Migueli, Gerardo Miranda, Julio Alberto MorenoVíctor Muñoz, Bernd Schuster, Esteban Vigo (81. Enrique Morán) – Marcos Alonso, Diego Maradona, Francisco Carrasco
Trainer: César Luis Menotti
Miguel ÁngelIsidoro San José, John Metgod, Paco Bonet, José Antonio CamachoÁngel de los Santos, Uli Stielike, Ricardo Gallego, Pepe SalgueroJuanito (75. Isidro Díaz), Santillana (C)Kapitän der Mannschaft
Trainer: Alfredo Di Stéfano
Tor 1:0 Víctor Muñoz (32.)

Tor 2:1 Marcos Alonso (90.)

Tor 1:1 Santillana (50.)
Gelbe Karten Migueli (5.), Esteban Vigo (58.) Gelbe Karten José Antonio Redondo (34.)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]