Lapleau

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lapleau
La Pléu
Wappen von Lapleau
Lapleau (Frankreich)
Lapleau
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Corrèze
Arrondissement Ussel
Kanton Égletons
Gemeindeverband Ventadour-Égletons-Monédières
Koordinaten 45° 18′ N, 2° 10′ OKoordinaten: 45° 18′ N, 2° 10′ O
Höhe 251–571 m
Fläche 17,76 km2
Einwohner 388 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 22 Einw./km2
Postleitzahl 19550
INSEE-Code
Website mairiedelapleau-correze.net

Kirche Saint-Étienne

Lapleau (La Pléu auf Okzitanisch) ist eine französische Gemeinde mit 388 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Corrèze in der Region Nouvelle-Aquitaine. Die Gemeinde ist Sitz des Gemeindeverbandes Ventadour-Égletons-Monédières und Teil des Kantons Égletons.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt im Zentralmassiv, am Fluss Luzège, rund drei Kilometer südlich der Talsperre Barrage de la Luzège und ist von ausgedehnten Wäldern umgeben[1]. Tulle, die Präfektur des Départements liegt ungefähr 40 Kilometer westlich und Égletons etwa 15 Kilometer nordwestlich sowie Ussel rund 35 Kilometer nordöstlich.

Nachbargemeinden von Lapleau sind Lamazière-Basse im Norden, Saint-Pantaléon-de-Lapleau im Nordosten, Soursac im Osten, Laval-sur-Luzège im Süden sowie Saint-Hilaire-Foissac im Westen.

Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beschreibung: In Rot zwei gekehrte goldenen Löwen, darüber ein silberner laufender Leopard.

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2016
Einwohner 593 586 542 516 514 525 408 388

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Lapleau – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://lacorreze.com/villages/lapleau/acceuil/carte/carte_lapleau.htm