Oberhausen (bei Bad Bergzabern)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Ortsgemeinde Oberhausen
Oberhausen (bei Bad Bergzabern)
Deutschlandkarte, Position der Ortsgemeinde Oberhausen hervorgehoben

Koordinaten: 49° 6′ N, 8° 3′ O

Basisdaten
Bundesland: Rheinland-Pfalz
Landkreis: Südliche Weinstraße
Verbandsgemeinde: Bad Bergzabern
Höhe: 145 m ü. NHN
Fläche: 4,5 km2
Einwohner: 463 (31. Dez. 2018)[1]
Bevölkerungsdichte: 103 Einwohner je km2
Postleitzahl: 76887
Vorwahl: 06343
Kfz-Kennzeichen: SÜW
Gemeindeschlüssel: 07 3 37 058
Adresse der Verbandsverwaltung: Königstraße 61
76887 Bad Bergzabern
Website: oberhausen-suew.de
Ortsbürgermeister: Jens Sprenger
Lage der Ortsgemeinde Oberhausen im Landkreis Südliche Weinstraße
Kirrweiler (Pfalz)Kirrweiler (Pfalz)Kirrweiler (Pfalz)MaikammerSankt Martin (Pfalz)Herxheim bei Landau/PfalzHerxheimweyherRohrbach (Pfalz)InsheimBornheim (Pfalz)Essingen (Pfalz)Hochstadt (Pfalz)Offenbach an der QueichBilligheim-IngenheimBirkweilerBirkweilerBöchingenBöchingenBöchingenEschbach (Pfalz)FrankweilerFrankweilerGöcklingenHeuchelheim-KlingenIlbesheim bei Landau in der PfalzIlbesheim bei Landau in der PfalzImpflingenKnöringenLeinsweilerRanschbachSiebeldingenSiebeldingenWalsheimWalsheimWalsheimBad BergzabernBarbelrothBirkenhördtBöllenbornDierbachDörrenbachGleiszellen-GleishorbachHergersweilerKapellen-DrusweilerKapsweyerKlingenmünsterNiederhorbachNiederotterbachOberhausen (bei Bad Bergzabern)OberotterbachOberschlettenbachPleisweiler-OberhofenSchweigen-RechtenbachSchweighofenSteinfeld (Pfalz)VorderweidenthalAlbersweilerAlbersweilerAnnweiler am TrifelsAnnweiler am TrifelsDernbach (Pfalz)EußerthalGossersweiler-SteinMünchweiler am KlingbachRamberg (Pfalz)RinnthalSilz (Pfalz)VölkersweilerWaldhambach (Pfalz)WaldrohrbachWernersbergAltdorf (Pfalz)Altdorf (Pfalz)Altdorf (Pfalz)Böbingen (Pfalz)Böbingen (Pfalz)Böbingen (Pfalz)BurrweilerBurrweilerEdenkobenEdenkobenEdesheimEdesheimEdesheimEdesheimFlemlingenFlemlingenFlemlingenFreimersheim (Pfalz)GleisweilerGleisweilerGommersheimGommersheimGommersheimGroßfischlingenHainfeld (Pfalz)Hainfeld (Pfalz)Hainfeld (Pfalz)KleinfischlingenRhodt unter RietburgRhodt unter RietburgRoschbachRoschbachVenningenVenningenVenningenWeyher in der PfalzWeyher in der PfalzLandau in der PfalzLandau in der PfalzLandau in der PfalzLandkreis GermersheimRhein-Pfalz-KreisLandkreis Bad DürkheimNeustadt an der WeinstraßeLandkreis Bad DürkheimLandkreis KaiserslauternLandkreis SüdwestpfalzFrankreichKarte
Über dieses Bild

Oberhausen ist eine Ortsgemeinde im Landkreis Südliche Weinstraße in Rheinland-Pfalz. Sie gehört der Verbandsgemeinde Bad Bergzabern an.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Weinort liegt zwischen dem Biosphärenreservat Pfälzerwald und dem Rhein.

Zu Oberhausen gehören auch die Wohnplätze Haus Böser und Ölmühle.[2]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Dorf „Oberhusen“ wurde erstmals 1219 urkundlich erwähnt.[3]

Religion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ende des Jahres 2013 waren 60,1 Prozent der Einwohner evangelisch und 22,2 Prozent katholisch. Die übrigen gehörten einer anderen Religion an oder waren konfessionslos.[4]

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rathaus
Fachwerk in Oberhausen

Gemeinderat[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Gemeinderat in Oberhausen (bei Bad Bergzabern) besteht aus acht Ratsmitgliedern, die bei der Kommunalwahl am 26. Mai 2019 in einer Mehrheitswahl gewählt wurden, und dem ehrenamtlichen Ortsbürgermeister als Vorsitzendem.[5]

Bürgermeister[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ortsbürgermeister von Oberhausen (bei Bad Bergzabern) ist seit 2. Juli 2019 Jens Sprenger. Bei der Kommunalwahl am 26. Mai 2019 wurde er mit 83,33 Prozent der Stimmen gewählt.[6] Seine Vorgängerin war Irmgard Schreiber.

Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wappen von Oberhausen
Blasonierung: „Von Silber und Schwarz gespalten, rechts ein mit einer Zinne und einem rot gedeckten Staffelgiebel versehenes blaues Turmhaus mit Uhr, links unter drei goldenen Kerzen mit roter Flamme 1:2 eine beblätterte goldene Traube.“[7]

Es wurde 1982 von der Bezirksregierung Neustadt genehmigt.

Wappenbegründung: Der Rathausturm ist das Wahrzeichen der Gemeinde.

Gemeindepartnerschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Partnergemeinde Oberhausens ist das französische Furchhausen im Kanton Saverne der Region Grand Est.

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Regelmäßige Veranstaltungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die alljährige Kerwe findet immer am letzten Wochenende im August statt.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Oberhausen ist über die Buslinie 547, die die Bahnhöfe Kandel und Bad Bergzabern miteinander verbindet, an das Nahverkehrsnetz angeschlossen.

In Oberhausen geboren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Friedrich Exter (1714–1787), Numismatiker
  • Jakob Sprenger (1884–1945), Politiker (NSDAP), MdR, Reichsstatthalter von Hessen und Oberpräsident der Provinz Hessen-Nassau

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Oberhausen (bei Bad Bergzabern) – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz – Bevölkerungsstand 2018, Gemeindeebene (Hilfe dazu).
  2. Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz (Hrsg.): Amtliches Verzeichnis der Gemeinden und Gemeindeteile. Stand: Januar 2019. S. 160 (PDF; 3 MB).
  3. Martin Armgart: Warum feiert Oberhausen – die ersturkundliche Erwähnung. In: Ortsgemeinde Oberhausen (Hrsg.): 800 Jahre Oberhausen. Ein Dorf in der Südpfalz. 2019.
  4. KommWis, Stand: 31. Dezember 2013
  5. Der Landeswahlleiter Rheinland-Pfalz: Kommunalwahl 2019, Gemeinderatswahlen
  6. Der Landeswahlleiter Rheinland-Pfalz: Kommunalwahl 2019, Wahl der ehrenamtlichen Orts- und Stadtbürgermeister
  7. Karl Heinz Debus: Das große Wappenbuch der Pfalz. Neustadt an der Weinstraße 1988, ISBN 3-9801574-2-3.