Olympische Sommerspiele 2004/Teilnehmer (Griechenland)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olympische Ringe

GRE

GRE
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
6 6 4

Griechenland nahm mit 440 Athleten an den Olympischen Sommerspielen 2004 in Athen teil. Nie zuvor in der Geschichte der Olympischen Spiele stellte Griechenland eine größere Delegation. Die griechischen Sportler nahmen dabei, bis auf die Wettbewerbe im Hockey, an allen in Athen angebotenen Disziplinen teil. Fahnenträger des Gastgeberlandes sowohl bei der Eröffnungs- als auch der Abschlussfeier war der Gewichtheber Pyrros Dimas.

Teilnehmer nach Sportarten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Badminton[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herren:

Baseball[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Clayton Balinger, Bradley Buras, Andreas James Brack, James Dimitrelis, Dimitrios Douros, Cory Harris, Laurence Heisler, Dimitrios Karbougiaris, Jim Kavourias, Robert Kingsbury, George Kottaras, Michail Koutsantonakis, Alexandros Kremmidas, Petros Maistrallis, Nikolaos Markakis, Ross Meleches, Derek Nicholson, Erik Daniel Pappas, Peter Rasmusen, Christoforos Robinson, Vasilios Spanos, Shawn James Spencer, Panagiotis Sikaras, Panagiotis Sotiropoulos, Jared Theodorakos, Nikolaos Theodorou, Cory Antonios Theochakis, Clinton Zabaras

Basketball[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herren:
Fragiskos Alvertis, Nikolaos Chatzivrettas, Dimosthenis Dikoudis, Antonios Fotsis, Dimitrios Diamantidis, Michalis Kakiouzis, Lazaros Papadopoulos, Theodoros Papaloukas, Dimitris Papanikolaou, Vasilis Spanoulis, Konstantinos Tsartsaris, Nikolaos Zisis

Damen:
Athina Christoforaki, Katerina Delli, Dimitra Kalentzou, Tatjana Kavadia, Sofia Kligopoulou, Anastasia Kostaki, Evanthia Maltzi, Maria Samorukova, Polimnia Sarengou, Irini Stachtiari, Atalanti Tasouli, Eleni Vasiliou

Beachvolleyball[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herren:

Damen:

Bogenschießen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herren:

Damen:

Boxen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fechten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herren:

Damen:

Fußball[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herren:
Anestis Agritis, Georgios Amparis, Georgios Fotakis, Aristidis Galanopoulos, Kleopas Giannou, Fanouris Goundoulakis, Christos Karipidis, Panagiotis Lagos, Dimosthenis Manousakis, Nikolaos Mitrou, Evangelos Moras, Konstantinos Nempegleras, Dimitris Papadopoulos, Dimitrios Salpingidis, Miltos Sapanis, Ieroklis Stoltidis, Ioannis Taralidis, Spyros Vallas, Loukas Vyntra

Damen:
Eleni Benson, Natalia Chatzigiannidou, Maria Giatraki, Alexandra Kavada, Tanja Kaliva, Konstantina Katsaiti, Angeliki Lagoumtzi, Maria Lazarou, Amalia Loseno, Eftichia Michailidou, Ileana Moschou, Dimitra Panteleiadou, Anastasia Papadopoulou, Athanasia Pouridou, Sofia Smith, Viki Soupiadou, Kalliopi Stratakis, Angeliki Tefani

Gewichtheben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herren:

Damen:

Handball[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herren:
Alexandros Alvanos, Spyros Balomenos, Georgios Chalkidis, Grigoris Chatsatourian, Ioannis Chrisopoulos, Nikolaos Grammatikos, Dimitrios Kafatos, Savas Karipidis, Nikolaos Kokolodimitrakis, Andreas Troupis, Konstantinos Tsilimparis, Dimitrios Tzimourtos, Alexandros Vasilakis, Evangelos Voglis, Georgios Zaravinas, Sasa Zivoulovic

Damen:
Georgia Dorotheou, Ioanna Fotadou, Stella Gioupi, Grigoria Golia, Eleftheria Mavrogeni, Michaela Michalopoulou, Eleni Nikoli, Anastasia Patsiou, Eleni Poimenidou, Eleni Potari, Anna Psatha, Vasiliki Skara, Tatjana Sousa, Vasiliki Theodoridou, Pegi Vemi

Judo[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herren:

Damen:

Kanu[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herren:

Damen:

Leichtathletik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herren:

Damen:

Moderner Fünfkampf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herren:

Damen:

Radsport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herren:

Damen:

Reiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herren:

Damen:

Rhythmische Sportgymnastik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mannschaftswertung:
Styliani Christidou, Eleni Chronopoulou, Ilektra Elli Efthymiou, Maria Kakiou, Varvara Magnisali, Stergiani Pantazi

Einzelmehrkampf:
Elina Andriola, Theodora Pallidou

Ringen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herren:

Damen:

Rudern[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herren:

Damen:

Schießen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herren:

Damen:

Schwimmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herren:

Damen:

Softball[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jessica Basor, Lindsay Basor, Cloe Closeman, Jamy Farngworth, Sarah Farngworth, Stacy Farngworth, Gini Georganta, Joanna Gail, Lindsay James, Vanessa Jarneski, Christina Karantza, Katerina Koutoungou, Katina Kramos, Ioanna Mpouziou, Stefanie Skiga-Maxwell

Synchronschwimmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aglaia Anastasiou, Maria Christodoulou, Eleftheria Ftouli (startete auch im Duett), Eleni Georgiou, Effrosyni Gouda, Apostolia Ioannou, Evgenia Koutsoudi, Olga Pelekanou, Christina Thalassinidou (startete auch im Duett)

Segeln[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herren:

Damen:

Taekwondo[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herren:

Damen:

Tennis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herren:

Damen:

Tischtennis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herren:

Damen:

Trampolinturnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herren:

Triathlon[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herren:

Turnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herren:

Damen:

Volleyball[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herren:
Theodoris Baef, Theodoros Chatziantoniou, Kostantinos Christofidelis, Marios Giourdas, Vasilis Kournetas, Andrej Kravarik, Ilias Lappas, Sotirios Pantaleon, Konstantinos Prousalis, Nikolaos Roumeliotis, Georgios Stefanou, Antonios Tsakiropoulos

Damen:
Eleftheria Chatzinikou, Maria Garagouni, Niki Garagouni, Sofia Iordanidou, Eleni Kiosi, Eleni Memetzi, Rouxantra Ntoumitreskou, Viki Papazoglou, Zana Proniadou, Charikleia Sakoula, Georgia Tzanakaki, Ioanna Vlachou

Wasserball[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herren:
Christos Afroudakis, Georgios Afroudakis, Theodoros Chatzitheodorou, Nikolaos Deligiannis, Theodoris Kalakonas, Konstantinos Loudis, Dimitrios Mazis, Georgios Reppas, Stefanos Santa, Anastasios Schizas, Argiris Theodoropoulos, Ioannis Thomakos, Manthos Voulgarakis

Damen (Silber):
Dimitra Asilian, Georgia Ellinaki, Eftychia Karagianni, Angeliki Karapataki, Stavroula Kozompoli, Georgia Lara, Kyriaki Liosi, Antiopi Melidoni, Antonia Moraiti, Evangelina Moraitidou, Anthoula Mylonaki, Aikaterini Oikonomopoulou, Antigoni Roumpesi

Wasserspringen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herren:

Damen:

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]