Olympische Winterspiele 1956/Ski Nordisch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ski Nordisch bei den
VII. Olympischen Winterspielen
Logo Nordische Kombination
Information
Austragungsort ItalienItalien Cortina d'Ampezzo
Datum 27. Januar bis 5. Februar 1956
Entscheidungen 8
Oslo 1952

Bei den VII. Olympischen Spielen 1956 in Cortina d’Ampezzo wurden acht Wettbewerbe im nordischen Skisport ausgetragen.

Neu ins Wettkampfprogramm kam die 3×5-km-Staffel der Frauen. Ebenso wie bei den Nordischen Skiweltmeisterschaften wurde bei den Männern die Streckenlänge des kürzesten Langlaufs von 18 auf 15 km verändert, der 30-km-Langlauf wurde als zusätzliche Disziplin ausfgenommen.

Zum ersten Mal bei Olympischen Winterspiele waren Sportlerinnen und Sportler aus der Sowjetunion dabei und auch eine Gesamtdeutsche Mannschaft trat hier erstmals auf. Für sie gewann Harry Glaß aus der DDR eine Bronzemedaille im Skispringen. Die sowjetischen Sportler mischten wie schon bei den Nordischen Skiweltmeisterschaften 1954 in den Langläufen ganz vorne mit und lagen im abschließenden Medaillenspiegel auf Platz zwei hinter Finnland. Die weiteren Medaillen gingen größtenteils wie gewohnt an die beiden restlichen skandinavischen Länder Norwegen und Schweden. Neben der gesamtdeutschen Mannschaft gehörte darüber hinaus nur noch Polen mit einem dritten Platz zu den Medaillengewinnern.

Die nordischen Bewerbe zählten gleichzeitig als 21. Nordische Skiweltmeisterschaften, weshalb neben olympischen Medaillen auch Weltmeisterschaftsmedaillen vergeben wurden. Einzige Ausnahme war die Nordische Kombination, die nur olympisch gewertet wurde.

Langlauf Männer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

15 km[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Sportler Zeit (min)
1 NorwegenNorwegen Hallgeir Brenden 49:39
2 SchwedenSchweden Sixten Jernberg 50:14
3 Sowjetunion 1955Sowjetunion Pawel Koltschin 50:17
4 FinnlandFinnland Veikko Hakulinen 50:31
5 NorwegenNorwegen Håkon Brusveen 50:36
6 NorwegenNorwegen Martin Stokken 50:45
7 Sowjetunion 1955Sowjetunion Nikolai Anikin 50:58
8 SchwedenSchweden Lennart Larsson 51:03
28 OsterreichÖsterreich Josef Schneeberger 54:21
35 OsterreichÖsterreich Karl Rafreider 54:5?
39 OsterreichÖsterreich Hermann Mayr 55:51
59 OsterreichÖsterreich Oskar Schulz 59:56

Datum: 30. Januar 1956[1]

30 km[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Sportler Zeit (h)
1 FinnlandFinnland Veikko Hakulinen 1:44:06
2 SchwedenSchweden Sixten Jernberg 1:44:30
3 Sowjetunion 1955Sowjetunion Pawel Koltschin 1:45:45
4 Sowjetunion 1955Sowjetunion Anatoli Scheljuchin 1:45:46
5 Sowjetunion 1955Sowjetunion Wladimir Kusin 1:46:09
6 Sowjetunion 1955Sowjetunion Fjodor Terentjew 1:46:43
7 SchwedenSchweden Per-Erik Larsson 1:46:51
8 SchwedenSchweden Lennart Larsson 1:46:56

Datum: 27. Januar 1956[2]

In diesem Wettbewerb waren keine Österreicher am Start.

50 km[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Sportler Zeit (h)
1 SchwedenSchweden Sixten Jernberg 2:50:27
2 FinnlandFinnland Veikko Hakulinen 2:51:45
3 Sowjetunion 1955Sowjetunion Fjodor Terentjew 2:53:32
4 FinnlandFinnland Eero Kolehmainen 2:56:17
5 Sowjetunion 1955Sowjetunion Anatoli Scheljuchin 2:56:40
6 Sowjetunion 1955Sowjetunion Pawel Koltschin 2:58:00
7 Sowjetunion 1955Sowjetunion Viktor Baranow 3:03:55
8 FinnlandFinnland Antti Sivonen 3:04:06

Datum: 2. Februar 1956[3]

Es nahmen keine Österreicher teil.

4 × 10 km Staffel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler Zeit (h)
1 Sowjetunion 1955Sowjetunion Sowjetunion Fjodor Terentjew
Pawel Koltschin
Nikolai Anikin
Wladimir Kusin
2:15:30
2 FinnlandFinnland Finnland August Kiuru
Jorma Kortelainen
Arvo Viitanen
Veikko Hakulinen
2:16:31
3 SchwedenSchweden Schweden Lennart Larsson
Gunnar Samuelsson
Per-Erik Larsson
Sixten Jernberg
2:17:42
4 NorwegenNorwegen Norwegen Håkon Brusveen
Per Olsen
Martin Stokken
Hallgeir Brenden
2:21:16
5 ItalienItalien Italien Pompeo Fattor
Ottavio Compagnoni
Innocenzo Chatrian
Federico De Florian
2:23:28
6 Frankreich 1946Vierte Französische Republik Frankreich Victor Arbez
René Mandrillon
Benoît Carrara
Jean Mermet
2:24:06
7 SchweizSchweiz Schweiz Werner Zwingli
Victor Kronig
Fritz Kocher
Marcel Huguenin
2:24:30
8 TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei 2:24:54
10 Deutschland Mannschaft Gesamtdeutsch 1956Gesamtdeutsche Mannschaft Deutschland Kuno Werner
Siegfried Weiß
Rudi Kopp
Hermann Möchel
2:26:37
11 OsterreichÖsterreich Österreich Hermann Mayr
Josef Schneeberger
Karl Rafreider
Oskar Schulz
2:30,50

Datum: 4. Februar 1956[4]

Langlauf Frauen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

10 km[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Sportler Zeit (min)
1 Sowjetunion 1955Sowjetunion Ljubow Kosyrewa 38:11
2 Sowjetunion 1955Sowjetunion Radja Jeroschina 38:16
3 SchwedenSchweden Sonja Edström 38:23
4 Sowjetunion 1955Sowjetunion Alewtina Koltschina 38:46
5 FinnlandFinnland Siiri Rantanen 39:40
6 FinnlandFinnland Mirja Hietamies 40:18
7 SchwedenSchweden Irma Johansson 40:20
8 FinnlandFinnland Sirkka Polkunen 40:25

Datum: 28. Januar 1956[5]

Es nahmen keine Österreicherinnen teil.

3 × 5 km Staffel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler Zeit (h)
1 FinnlandFinnland Finnland Sirkka Polkunen
Mirja Hietamies
Siiri Rantanen
1:09:01
2 Sowjetunion 1955Sowjetunion Sowjetunion Ljubow Kosyrewa
Alewtina Koltschina
Radja Jeroschina
1:09:28
3 SchwedenSchweden Schweden Irma Johansson
Anna Lisa Eriksson
Sonja Edström
1:09:48
4 NorwegenNorwegen Norwegen Kjelfrid Brusveen
Gina Regland-Sigstad
Rakel Wahl
1:10:50
5 Polen 1944Polen Polen Maria Gąsienica Bukowa
Józefa Czerniawska
Zofia Krzeptowska
1:13:20
6 TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei Eva Paulusová
Libuše Patočková
Eva Lauermanová
1:14:19
7 Deutschland Mannschaft Gesamtdeutsch 1956Gesamtdeutsche Mannschaft Deutschland 1:15:33
8 ItalienItalien Italien 1:16:11

Datum: 1. Februar 1956[6]

Skispringen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Normalschanze[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Sportler Punkte
1 FinnlandFinnland Antti Hyvärinen 227.0
2 FinnlandFinnland Aulis Kallakorpi 225.0
3 Deutschland Mannschaft Gesamtdeutsch 1956Gesamtdeutsche Mannschaft Harry Glaß 224.5
4 Deutschland Mannschaft Gesamtdeutsch 1956Gesamtdeutsche Mannschaft Max Bolkart 222.5
5 SchwedenSchweden Sven Pettersson 220.0
6 SchweizSchweiz Andreas Däscher 219.5
12 OsterreichÖsterreich Josef Bradl 205.5
15 OsterreichÖsterreich Walter Habersatter 201.5
19 OsterreichÖsterreich Rudolf Schweinberger 199.0
30 OsterreichÖsterreich Otto Leodolter 185.0

Datum: 5. Februar 1956[7]

Nordische Kombination[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzel (Normalschanze / 18 km)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Sportler Punkte
1 NorwegenNorwegen Sverre Stenersen 455.000
2 SchwedenSchweden Bengt Eriksson 437.400
3 Polen 1944Polen Franciszek Gąsienica Groń 436.800
4 FinnlandFinnland Paavo Korhonen 435.597
5 NorwegenNorwegen Arne Barhaugen 435.581
6 NorwegenNorwegen Tormod Knutsen 435.000
7 Sowjetunion 1955Sowjetunion Nikolai Gussakow 432.300
8 ItalienItalien Alfred Prucker 431.100
11 OsterreichÖsterreich Josef Schiffner 429.300
16 OsterreichÖsterreich Willi Egger 422.100
17 OsterreichÖsterreich Leopold Kohl 420.300

Datum: 27. Januar 1956[8]

Medaillenspiegel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nationen
Platz Nation Gold Silber Bronze Gesamt
01 FinnlandFinnland Finnland 3 3 - 6
02 Sowjetunion 1955Sowjetunion Sowjetunion 2 2 3 7
03 NorwegenNorwegen Norwegen 2 - - 2
04 SchwedenSchweden Schweden 1 3 3 7
05 Deutschland Mannschaft Gesamtdeutsch 1956Gesamtdeutsche Mannschaft Deutschland - - 1 1
06 Polen 1944Polen Polen - - 1 1
Männer
Platz Sportler Gold Silber Bronze Gesamt
01 SchwedenSchweden Sixten Jernberg 1 2 1 4
02 FinnlandFinnland Veikko Hakulinen 1 2 - 3
03 Sowjetunion 1955Sowjetunion Pawel Koltschin 1 - 2 3
04 Sowjetunion 1955Sowjetunion Fjodor Terentjew 1 - 1 2
05 NorwegenNorwegen Sverre Stenersen 1 - - 1
NorwegenNorwegen Hallgeir Brenden 1 - - 1
FinnlandFinnland Antti Hyvärinen 1 - - 1
Sowjetunion 1955Sowjetunion Nikolai Anikin 1 - - 1
Sowjetunion 1955Sowjetunion Wladimir Kusin 1 - - 1
010 SchwedenSchweden Bengt Eriksson - 1 - 1
FinnlandFinnland Aulis Kallakorpi - 1 - 1
FinnlandFinnland August Kiuru - 1 - 1
FinnlandFinnland Jorma Kortelainen - 1 - 1
FinnlandFinnland Arvo Viitanen - 1 - 1
015 Polen 1944Polen Franciszek Gąsienica Groń - - 1 1
Deutschland Mannschaft Gesamtdeutsch 1956Gesamtdeutsche Mannschaft Deutschland - - 1 1
SchwedenSchweden Lennart Larsson - - 1 1
SchwedenSchweden Gunnar Samuelsson - - 1 1
SchwedenSchweden Per-Erik Larsson - - 1 1
Frauen
Platz Sportlerin Gold Silber Bronze Gesamt
01 Sowjetunion 1955Sowjetunion Ljubow Kosyrewa 1 1 - 2
02 FinnlandFinnland Sirkka Polkunen 1 - - 1
FinnlandFinnland Mirja Hietamies 1 - - 1
FinnlandFinnland Siiri Rantanen 1 - - 1
05 Sowjetunion 1955Sowjetunion Radja Jeroschina - 2 - 2
06 Sowjetunion 1955Sowjetunion Alewtina Koltschina - 1 - 1
07 SchwedenSchweden Sonja Edström - - 2 2
08 SchwedenSchweden Irma Johansson - - 1 1
SchwedenSchweden Anna Lisa Eriksson - - 1 1

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Olympische Winterspiele 1956, Resultat 15-km-Langlauf auf der offiziellen Seite des IOC
  2. Olympische Winterspiele 1956, Resultat 30-km-Langlauf auf der offiziellen Seite des IOC
  3. Olympische Winterspiele 1956, Resultat 50-km-Langlauf auf der offiziellen Seite des IOC
  4. Olympische Winterspiele 1956, Resultat 4 × 10 km Staffel auf der offiziellen Seite des IOC
  5. Olympische Winterspiele 1956, Resultat 10-km-Langlauf auf der offiziellen Seite des IOC
  6. Olympische Winterspiele 1956, Resultat 3 × 5 km Staffel auf der offiziellen Seite des IOC
  7. Olympic Winter Games - Men's K90 auf fis-ski.com, abgerufen am 26. April 2017
  8. Olympische Winterspiele 1956, Resultat Nordische Kombination auf der offiziellen Seite des IOC

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Skilanglauf Bei Den Olympischen Winterspielen: Liste Der Olympiasieger Im Skilanglauf, Hrsg. Bucher Gruppe, Verlag General Books, 2010, 188 Seiten

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]