Olympische Winterspiele 2006/Teilnehmer (Südkorea)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Olympische Winterspiele 2006 logo.svg
Olympische Ringe

KOR

KOR
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
6 3 2

Südkorea nahm an den Olympischen Winterspielen 2006 im italienenischen Turin mit einer Delegation von 50 Athleten teil.

Bei der Eröffnungsfeier marschierte das Team gemeinsam mit der Olympiamannschaft von Nordkorea in das Stadion.

Flaggenträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Eisschnellläuferin Lee Bo-ra trug die Flagge Südkoreas während der Eröffnungsfeier, bei der Schlussfeier wurde sie vom Shorttracker Jeon Da-Hye getragen.

Teilnehmer nach Sportarten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Biathlon[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bob[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eisschnelllauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Freestyle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Yoon Chae-rin
    Buckelpiste, Damen: 30. Platz; 7,07 Punkte in der Qualifikation

Rennrodeln[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Shorttrack[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herren

  • Ahn Hyun-soo
    500 m: Bronzemedaille
    1000 m: Goldmedaille
    1500 m: Goldmedaille
    5000 m Staffel: Goldmedaille

Mit drei Gold- und einer Bronzemedaille ist Ahn Hyun-soo der erfolgreichste Sportler dieser Spiele.

  • Lee Ho-suk
    500 m: im Viertelfinale ausgeschieden
    1000 m: Silbermedaille
    1500 m: Silbermedaille
    5000 m Staffel: Goldmedaille
  • Seo Ho-jin
    500 m: im Vorlauf disqualifiziert
    5000 m Staffel: Goldmedaille
  • Song Suk-woo
    5000 m Staffel: Goldmedaille
  • Oh Se-jong
    5000 m Staffel: Goldmedaille

Skeleton[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ski alpin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ski nordisch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]