Carinerland

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wappen Deutschlandkarte
?
Carinerland
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Carinerland hervorgehoben

Koordinaten: 53° 59′ N, 11° 43′ O

Basisdaten
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern
Landkreis: Rostock
Amt: Neubukow-Salzhaff
Höhe: 60 m ü. NHN
Fläche: 52,68 km2
Einwohner: 1259 (31. Dez. 2021)[1]
Bevölkerungsdichte: 24 Einwohner je km2
Postleitzahl: 18233
Vorwahlen: 038294, 038297
Kfz-Kennzeichen: LRO, BÜZ, DBR, GÜ, ROS, TET
Gemeindeschlüssel: 13 0 72 022
Adresse der Amtsverwaltung: Panzower Landweg 1
18233 Neubukow
Website: www.carinerland.de
Bürgermeisterin: Heike Chrzan-Schmidt
Lage der Gemeinde Carinerland im Landkreis Rostock
RostockSchwerinLandkreis Mecklenburgische SeenplatteLandkreis Vorpommern-RügenLandkreis NordwestmecklenburgLandkreis NordwestmecklenburgLandkreis Ludwigslust-ParchimAdmannshagen-BargeshagenBartenshagen-ParkentinBörgerende-RethwischHohenfelde (Mecklenburg)Nienhagen (Landkreis Rostock)ReddelichRetschowSteffenshagenWittenbeckBaumgarten (Warnow)BernittBützowDreetz (Mecklenburg)JürgenshagenKlein BelitzPenzinRühnSteinhagen (Mecklenburg)Tarnow (Mecklenburg)Warnow (bei Bützow)ZepelinBroderstorfBlankenhagenPoppendorfRoggentin (bei Rostock)BroderstorfThulendorfAltkalenBehren-LübchinFinkenthalGnoienWalkendorfBehren-LübchinGlasewitzGroß SchwiesowGülzow-PrüzenGutowKlein UpahlKuhsLohmen (Mecklenburg)Lüssow (Mecklenburg)MistorfMühl RosinPlaazReimershagenSarmstorfDolgen am SeeHohen SprenzLaageWardowDobbin-LinstowHoppenradeKrakow am SeeKuchelmißLalendorfLalendorfAlt SührkowDahmenDalkendorfGroß RogeGroß WokernGroß WüstenfeldeHohen DemzinJördenstorfLelkendorfPrebberedeSchorssowSchwasdorfSukow-LevitzowThürkowWarnkenhagenAlt BukowAm SalzhaffBastorfBastorfBiendorf (Mecklenburg)CarinerlandRerikBentwischBlankenhagenGelbensandeMönchhagenRövershagenBenitzBröbberowKassowRukietenSchwaanVorbeckWiendorf (Mecklenburg)Cammin (bei Rostock)GnewitzGrammowNustrowSelpinStubbendorfTessin (bei Rostock)ThelkowZarnewanzElmenhorst/LichtenhagenKritzmowLambrechtshagenPapendorf (Warnow)PölchowStäbelowZiesendorfBad DoberanDummerstorfGraal-MüritzGüstrowKröpelinKühlungsbornNeubukowSanitzSatowTeterowKarte
Über dieses Bild

Carinerland ist eine Gemeinde im Nordwesten des Landkreises Rostock in Mecklenburg-Vorpommern. Die Gemeinde wird vom Amt Neubukow-Salzhaff mit Sitz in der Stadt Neubukow verwaltet.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde Carinerland liegt in einem Grundmoränengebiet zwischen der Hansestadt Wismar und der Stadt Bad Doberan, etwa 13 Kilometer südöstlich des Salzhaffs. Das Gemeindegebiet grenzt im Süden an den Landkreis Nordwestmecklenburg.

Umgeben wird Carinerland von den Nachbargemeinden Biendorf im Norden, Kröpelin im Nordosten, Satow im Osten, Passee im Südosten, Züsow im Süden, Neuburg im Südwesten, Alt Bukow im Westen sowie Neubukow im Nordwesten.

Gemeindegliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde bilden die Ortsteile Alt Karin, Bolland, Danneborth, Kamin, Kirch Mulsow mit seinen Gemeindeteilen Clausdorf, Garvensdorf und Steinhagen, Klein Mulsow, Krempin, Moitin, Neu Karin, Ravensberg und Zarfzow.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde wurde am 15. März 2004 aus den vormals selbständigen Gemeinden Kamin, Karin, Krempin und Ravensberg gebildet.[2] Zum 26. Mai 2019 kam die Gemeinde Kirch Mulsow hinzu.[3]

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gemeindevertretung und Bürgermeister[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Gemeinderat besteht (inkl. Bürgermeisterin) aus 11 Mitgliedern. Die Wahl zum Gemeinderat am 26. Mai 2019 hatte folgende Ergebnisse[4]:

Partei/Bewerber Prozent Sitze
Wählergemeinschaft Aktionsbündnis Krempin 27,03 2
Wählergemeinschaft Karin 25,99 2
Wählergemeinschaft Bürger für Ravensberg 23,86 2
Wählergemeinschaft Kamin, Moitin, Klein Mulsow 23,12 2

Bürgermeisterin der Gemeinde ist Heike Chrzan-Schmidt.

Dienstsiegel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde verfügt über kein amtlich genehmigtes Hoheitszeichen, weder Wappen noch Flagge. Als Dienstsiegel wird das kleine Landessiegel mit dem Wappenbild des Landesteils Mecklenburg geführt. Es zeigt einen hersehenden Stierkopf mit abgerissenem Halsfell und Krone und der Umschrift „* GEMEINDE CARINERLAND * LANDKREIS ROSTOCK“.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Belege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistisches Amt M-V – Bevölkerungsstand der Kreise, Ämter und Gemeinden 2021 (XLS-Datei) (Amtliche Einwohnerzahlen in Fortschreibung des Zensus 2011) (Hilfe dazu).
  2. StBA: Gebietsänderungen vom 01.01. bis 31.12.2004
  3. Statistisches Amt Mecklenburg-Vorpommern: Gebietsänderungen in Mecklenburg-Vorpommern. 19.03.2019 bis 06.05.2019
  4. Wahlergebnisse auf www.neubukow-salzhaff.de

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Carinerland – Sammlung von Bildern