And I Love Her

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

And I Love Her (englisch ‚Und ich liebe sie‘) ist ein Lied der britischen Band The Beatles, das 1964 auf dem Album A Hard Day’s Night veröffentlicht wurde und auch im gleichnamigen Spielfilm zu sehen war. Geschrieben wurde es im Wesentlichen von Paul McCartney und unter dem Copyright Lennon/McCartney veröffentlicht.

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

McCartney schrieb And I Love Her im Haus der Eltern seiner damaligen Freundin Jane Asher in der Londoner Wimpole Street. Wahrscheinlich war Jane Asher die Inspirationsquelle für das Lied. John Lennon behauptete 1980, den Mittelteil des Liedes geschrieben zu haben, was McCartney abstritt. Der Verleger der Beatles Dick James berichtete dagegen, dass der Mittelteil erst während der Aufnahmesession im Studio innerhalb einer halben Stunde komponiert wurde, nachdem er und George Martin die Band darum gebeten hatten.[1]

Aufnahme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Aufnahmen zu And I Love Her fanden Ende Februar 1964 in den Londoner Abbey Road Studios statt. Produzent war George Martin, dem Norman Smith assistierte. Die Beatles nahmen drei Anläufe, um das passende Arrangement für das Lied zu finden. Der erste Aufnahmeversuch am 25. Februar 1964 produzierte zwei Takes des Liedes, die nicht den Vorstellungen der Beatles entsprachen. Daher nahmen sie And I Love Her am folgenden Tag mit 16 Takes komplett neu auf, waren allerdings noch immer nicht mit dem Resultat zufrieden. Letztlich reduzierte die Band das Arrangement deutlich und spielte das Lied ausschließlich auf akustischen Instrumenten (akustische Gitarren, Congas und Klanghölzer). In dieser Instrumentierung wurde die endgültige Fassung des Liedes am 27. Februar 1964 in zwei Takes aufgenommen.[2]

Veröffentlichung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

And I Love Her erschien am 10. Juli 1964 auf dem Album A Hard Day’s Night. Am 20. Juli 1964 wurde das Lied in den USA als Single ausgekoppelt und erreichte Platz 12 der Billboard Hot 100. Eine am 4. August 1964 in Deutschland veröffentlichte Single mit I Should Have Known Better auf der B-Seite erreichte Platz 6 der deutschen Single-Charts. Eine Frühfassung des Liedes vom 25. Februar 1964 erschien 1995 im Rahmen der Anthology-Reihe.

Von dem Lied existieren ungewöhnlich viele Abmischungen. So unterscheiden sich die Fassungen für den Film und die Monoabmischung für die britische Albumversion dahingehend, dass McCartneys Gesang auf der britischen Albumversion gedoppelt wurde. Die Filmversion dagegen ist auf der US-Version des Albums enthalten. Auf der Stereoversion von And I Love Her ist der Gesang ebenfalls gedoppelt. Die Stereofassung des deutschen Albums Something New wurde künstlich verlängert, indem eine Passage am Ende des Liedes sechs- anstatt viermal wiederholt wurde.[3]

Für BBC Radio präsentierten die Beatles And I Love Her lediglich einmal am 14. Juli 1964 in der Sendung Top Gear. Im November 2013 erschien diese Fassung auf dem Album On Air – Live at the BBC Volume 2.

Coverversionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Lied wird seit seiner Veröffentlichung regelmäßig gecovert – in sehr verschiedenen Stilen und auch in anderen Sprachen. Zu den bekanntesten Interpreten gehören Kurt Cobain, Pat Metheny, John Farnham, The Wailers, Julie London, Bobby Womack, Sarah Vaughan, The King’s Singers, Julio Iglesias, Smokey Robinson & The Miracles, Diana Krall, Neil Diamond, Cliff Richard, Mary Roos, Barry Manilow und Richard Marx.[4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. And I Love Her, The Beatles Bible
  2. Mark Lewisohn (1988): The Beatles Recording Sessions: The Official Abbey Road Studio Session Notes 1962–1970. Great Britain: Hamlyn. ISBN 0-600-55784-7
  3. The Usenet Guide to Beatles Recording Variations
  4. Coverversionen auf coverinfo.de